Persilschein für KC-Auftritt

25.01.2018 -

Aachen/Hückelhoven - Das Verwaltungsgericht Aachen hat entschieden, dass ein Verbot eines Auftritts der rechtsextremen Bremer Hooligan-Band „Kategorie C“ (KC) bei den „Outlaws“ im Grenzland zwischen Aachen und Mönchengladbach formal rechtswidrig war.

Fan (l.) von "Kategorie C" bei einem rechtsextremen Aufmarsch in Linnich im November 2015; Photo (Archiv): M.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.