„Parteifreie“ jetzt für „Die Rechte“ aktiv?

15.10.2012 -

Ludwigshafen/Dortmund – Dennis Giemsch, einst Anführer der im August verbotenen Neonazi-Gruppe „Nationaler Widerstand Dortmund“, ist als Beisitzer in den Bundesvorstand von Christian Worchs Partei „Die Rechte“ gewählt worden.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Ober-„Autonome“ werden Parteichefs

16.09.2012 -

Dortmund – Drei führende Vertreter der „Autonomen Nationalisten“ im Ruhrgebiet bilden den Kern des nordrhein-westfälischen Landesvorstands bei Christian Worchs Partei „Die Rechte“.

Worch-Partei im Spagat

13.10.2014 -

Ex-Anführer zweier verbotener Neonazi-Vereinigungen halten auch in den nächsten beiden Jahren beim nordrhein-westfälischen „Die Rechte“-Landesverband die Fäden in der Hand. Ihr Bundesvorsitzender Christian Worch will von einer „Wesensnähe“ zum Nationalsozialismus nichts wissen.

Rechter 1. Mai in Dortmund

08.11.2012 -

Dortmund – Neonazis haben für den 1. Mai 2013 eine Demonstration in Dortmund angemeldet.

Neonazis unter neuem Label?

14.09.2012 -

Dortmund – Die Hinweise, dass Neonazis aus dem östlichen Ruhrgebiet nach dem Verbot ihrer Organisationen „Nationaler Widerstand Dortmund“ und „Kameradschaft Hamm“ zumindest teilweise unter dem Label der Partei „Die Rechte“ weiterarbeiten wollen, verdichten sich.