„Oi“-Band im Visier der Behörden

Von Sebastian Lipp
27.03.2018 -

Für Ende Mai ist ein Konzert mit den „Prolligans“ angekündigt. Der genaue Ort allerdings bleibt geheim. Jüngst wurde bekannt, dass der bayerische Verfassungsschutz die vorgeblich unpolitische Band als rechtsextrem führt.

Der bayerische Verfassungsschutz stuft die „Prolligans“ als rechtsextrem ein; (Screenshot, Flyer)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.