Obskure Gedenkaktion

Von Horst Freires
14.07.2016 -

„Schwarze Kreuze “ wurden am 13. Juli bundesweit an rund 70 Orten aufgestellt – hinter der Aktionskampagne steckt ein rechtsextremer Musiker.

Holzkreuze für vermeintliche „deutsche Opfer“; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.