NPDler wollen keine Nazis sein

Von Kai Budler
25.06.2015 -

Das Verfassungsgerichtshof in Weimar muss sich demnächst mit einer Klage der NPD gegen den Thüringer Ministerpräsidenten Bodo Ramelow befassen. Ramelow hatte an die Mitglieder in Kommunalparlamenten appelliert, Anträge der NPD nicht zu unterstützen.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Mit antiislamischer Agitation auf Stimmenfang

14.03.2013 -

Bei der Vorbereitung auf die kommenden Wahlen in Thüringen setzt die NPD verstärkt auf islamfeindliche Strategien. Ein Teil davon ist die bevorstehende Kundgebung am Samstag vor einem muslimischen Gebetsraum in Eisenach.

Ohrfeige für die Thüringer NPD

17.06.2016 -

Das extrem rechte Netzwerk „Thügida“ um David Köckert straft den Thüringer NPD-Landesvorstand öffentlich als „verstaubtes Relikt der Geschichte“ ab.

„Freie Kräfte“ und NPD im Wechsel

24.09.2012 -

Kaum ist die NPD-Kundgebung vor dem Erfurter Landtag vorbei, steht der thüringischen Landeshauptstadt der nächste Neonazi-Aufmarsch ins Haus. Unter dem Motto „Zukunft statt EU-Wahn“ haben „Freie Kräfte“ für nächsten Samstag einen Aufmarsch durch Erfurt angemeldet.

Neues braunes Haus in Thüringen

28.08.2014 -

Schon seit Jahren sind in Thüringen Immobilien im Besitz von Neonazis ein großes Problem. Nun hat ein NPD-Funktionär erneut ein Haus in dem Bundesland gekauft.