NPD-Politiker wegen erheblicher Straftaten angeklagt

28.07.2016 -

Die Staatsanwaltschaft Potsdam hat gegen sechs Männer Anklage wegen einer Serie von rechtsextremen Straftaten in Nauen im vergangenen Jahr erhoben. Rädelsführer des Netzwerkes soll ein NPD-Kommunalpolitiker sein.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

„Rechte Stadtguerilla“: Anschlagsserie aufgeklärt

07.03.2016 -

Im brandenburgischen Nauen hat die Polizei eine Neonazi-Zelle zerschlagen,  die für mehrere Anschläge in der Region verantwortlich sein soll. Anführer der Terrorclique soll der NPD-Funktionär Maik Schneider sein. Am Freitag präsentierte die Staatsanwaltschaft neue Erkenntnisse.

Halbzeit im Nauener Prozess

30.12.2016 -

Zum Jahreswechsel ist das Verfahren um die mutmaßlich kriminelle Vereinigung von Neonazis, die im brandenburgischen Nauen mehrere Anschläge beging, zur Hälfte geschafft. Geständnisse belasten NPD-Lokalpolitiker Maik Schneider als Anführer.

 

Verurteilte Gewalttäter sind NPD-Kandidaten

07.05.2014 -

Auf ihrer Liste zur Kommunalwahl in Brandenburg hat die um Seriosität bemühte NPD rechtskräftig verurteilte Gewalttäter aufgestellt. Der Verein Opferperspektive befürchtet wachsende Gewalt im Wahljahr.

NPD und REP kandidieren in Brandenburg

01.08.2014 -

Potsdam – NPD und „Republikaner“ gehören zu den insgesamt elf Listen, die der Landeswahlausschuss in Potsdam heute für die Landtagswahl am 14. September in Brandenburg zugelassen hat.