Neonazis machen auf sozial

13.09.2017 -

Eisenach – Seit mehreren Monaten wird ein Liedermacherabend der rechten Szene für den 16. September in Eisenach beworben.

Braune Liedermacher unter sozialem Mäntelchen; (Screenshot)

Der genaue Ort wird nicht bekannt gegeben, doch Beobachter gehen davon aus, dass das Treffen im so genannten „Flieder Volkshaus“ stattfinden wird, der NPD-Landesgeschäftsstelle, die bereits mehrfach braunen Barden eine Auftrittsmöglichkeit geboten hat.  Am vergangenen Wochenende feierte sie ihr dreijähriges Bestehen. Eigenangaben zufolge handelt es sich am Samstag um eine Solidaritätsveranstaltung für „kranke Kinder und deren Angehörige“. Damit hängen sich die Verantwortlichen ein soziales Mäntelchen um, lassen die politischen Botschaften und Gesinnung aber nur scheinbar im Hintergrund verschwinden. Ein entsprechender Benefizabend hatte bereits im vergangenen Jahr mit sieben rechten Liedermachern stattgefunden. Diesmal sind komplett andere Acts angekündigt.

Das Line-Up bietet nacheinander diverse Liedermacher auf. Genannt werden das sich selbst ein wenig flapsig als „Boygroup“ bezeichnende Duo „Zeitnah“ aus Gotha, „Fremde im eigenen Land“ (F.i.e.L.) aus Mecklenburg-Vorpommern, „Villain051“ aus Brandenburg (der Künstlername von Patrick Killat), „Wegbereiter“ aus Baden-Württemberg, der das Parteilogo vom „III. Weg“ für sich vereinnahmt hat, „Paladin“ und eine nicht näher bezeichnete Liedermacherin aus Thüringen, bei der es sich um die ursprünglich aus Schweden stammende „Varghona“ handeln dürfte.

Ein Kartenvorverkauf wird über den ebenfalls zum braunen Liedermacherzirkel gehörenden „Hermunduren“ aus dem Raum Eisenach angeboten, der auch für das Musikprojekt „Killuminati“ steht und einen neuen Split-Tonträger ankündigt, der mit „Varghona“ bereits entstanden sein soll. (hf)

Weitere Artikel

Braune Kümmerer

02.06.2016 -

Rechte Liedermacher planen im Sommer in Eisenach ein Soli-Konzert für krebskranke Kinder.

Brauner Barden-Treff in Eisenach

12.04.2016 -

Eisenach – Ein Liederabend mit Aktivisten aus der extrem rechten Szene soll am 23. April im thüringischen Eisenach stattfinden.

Braune Klänge am Lagerfeuer

14.09.2017 -

Bei einem „Balladenabend“ im Harz sollen am 23. September „F.i.e.L.“ (Fremde im eigenen Land) aus Mecklenburg-Vorpommern sowie Sänger Phil (Philipp Neumann) der Combo „Flak“ aus Nordrhein-Westfalen aufspielen.

Brauner Liederabend

13.10.2016 -

Eisenach – Für den 22. Oktober wird in Eisenach ein als „nicht öffentlich“ deklarierter Liederabend mit Mitgliedern von „Hermunduren“ (Thüringen) und „F.i.e.L.“ angekündigt.