Neonazi will Bürgermeister werden

31.05.2018 -

Sulzfeld – Der Bundesvorsitzende der Mini-Partei „Die Rechte“ Sascha Krolzig kandidiert in der Gemeinde Sulzfeld für den Bürgermeisterposten.

DR-Kader bewerben sich im Landkreis Karlsruhe um Bürgermeisterposten; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Magere Ergebnisse für „Rechte“-Kandidaten

08.05.2018 -

Ubstadt-Weiher/Weingarten – Der verurteilte Neonazi Philipp Hasselbach holte bei der Bürgermeisterwahl in Ubstadt-Weiher am Sonntag 180 Wählerstimmen.

Worch-Partei im Spagat

13.10.2014 -

Ex-Anführer zweier verbotener Neonazi-Vereinigungen halten auch in den nächsten beiden Jahren beim nordrhein-westfälischen „Die Rechte“-Landesverband die Fäden in der Hand. Ihr Bundesvorsitzender Christian Worch will von einer „Wesensnähe“ zum Nationalsozialismus nichts wissen.

Worch-Partei breitet sich aus

05.08.2013 -

Karlsruhe – Mit Daniel Reusch steht ein Neonazi aus dem Spektrum der „Autonomen Nationalisten“ an der Spitze des neugegründeten „Die Rechte“-Landesverbands in Baden-Württemberg.

Braune Gewaltstrukturen in NRW

19.10.2017 -

Der aktuelle Verfassungsschutzbericht für Nordrhein-Westfalen hat insbesondere die Neonazi-Partei „Die Rechte“ im Visier. Deutlich angestiegen ist in dem Bundesland die Zahl der so genannten „Reichsbürger“.