Neonazi-Urgestein „Faustrecht“

Von Sebastian Lipp
14.08.2018 -

Einem Gerichtsurteil zufolge besingt die Band Rassenkrieg und Nationalsozialismus.

Der „Faustrecht” -Frontmann ist vor Gericht gescheitert; Photo (Symbol:) Thorben Wengert / pixelio.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Gute Geschäfte mit braunem Hass

23.12.2016 -

Mildes Urteil lässt Neonazi-Plattenlabel kalt. Noch während das Strafverfahren läuft, erscheinen neue Tonträger bei „Oldschool Records“ im Allgäu.

Konspiratives „Joe Rowan Memorial“

23.10.2018 -

Zu einem „Hammerskin“-Konzert mit fünf Rechtsrock-Bands sind am vergangenen Samstag Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet und den Niederlanden nach Kirchheim angereist.

Deutsche Rechtsrock-Band huldigt B&H-Kult

20.09.2011 -

Schweden (Malmö) – Die aus dem Allgäu stammende Rechtsrock-Gruppe „Faustrecht“ wird für ein Konzert am 24. September in Südschweden angekündigt.

AfD-Mitarbeiter mit extremer Vita

30.04.2018 -

In Bayern sind Chatprotokolle aufgetaucht, die einen Mitarbeiter der Thüringer Landtagsfraktion der AfD in Bedrängnis dringen könnten. Zu seiner militanten Vergangenheit zeigt er wenig Distanz.