Neonazi-Marsch durch Hanau

Von Julian Feldmann
02.05.2013 -

Neonazis sind in Frankfurt am Main am gestrigen Maifeiertag auf Widerstand gestoßen und ins nahegelegene Hanau ausgewichen.

Gab bereitwillig ein Interview: NPD-Vize Udo Pastörs am Hanauer Bahnof. Foto: Julian Feldmann

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

„Kampf bis zum Endsieg“

03.05.2017 -

Zum Aufmarsch der NPD in Mecklenburg-Vorpommern am 1. Mai in Stralsund fanden sich rund 250 Neonazis ein.

Umtriebige Hessen-NPD

31.07.2012 -

Die hessischen Nationaldemokraten und ihr Nachwuchs treten in der Öffentlichkeit wieder verstärkt in Erscheinung.

Zweite Runde im Pastörs-Verfahren

19.08.2014 -

Hanau – Nach einer nicht angemeldeten NPD-Demonstration zum 1. Mai 2013 im hessischen Hanau (Main-Kinzig-Kreis) hatte es die Staatsanwaltschaft versäumt, die Immunität des NPD-Bundesvorsitzenden Udo Pastörs aufheben zu lassen.

Selbstverteidigungskurse für Kameraden

16.06.2011 - Schweden (Schonen) – Die neonazistische „Partei der Schweden“ („Svenskarnas parti“; SvP), ehemals „Nationalsozialistische Front“ („Nationalsocialistik front, NSF), veranstaltet vom 8. bis 10. Juli im südschwedischen Schonen ein Sommerlager unter dem Motto „Nordische Vision 2011".