Mutmaßlicher Lübcke-Mörder bleibt in Haft

Von Kai Budler
28.01.2020 -

Der Beschuldigte im Mordfall des CDU-Politikers Walter Lübcke bleibt weiterhin in Untersuchungshaft. Sein Anfang des Jahres widerrufenes Geständnis lassen die Richter am Bundesgerichtshof nicht gelten.

Der BGH geht weiterhin davon aus, dass Stephan E. den Kasseler Regierungspräsidenten erschossen hat; Photo (Symbol): Bernd Kasper

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.