Musik-Event in der „Titanic“

Von Horst Freires
14.07.2014 -

Rund 100 Besucher fanden sich am Samstag zu einem konspirativ organisierten braunen Liedermacher-Konzert in der Neumünsteraner Gaststätte ein – darunter Aktivisten aus dem „Blood&Honour“-Umfeld und der „Hammerskins“.

Die Gaststätte „Titanic“ in Neumünster: Treffpunkt für Neonazis? (Photo: H.F.)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.