Mit der „Erfurter Resolution“ auf Rechtskurs

Von Kai Budler
16.03.2015 -

Die AfD in Thüringen gehört zu den drei Landesverbänden, die mit ihrer Positionierung am rechten Rand bei Landtagswahlen 2014 Ergebnisse um zehn Prozent eingefahren hat. Nun will man auch auf Bundesebene die Partei stärker nach rechts rücken.

Die „Erfurter Resolution“ trägt die Handschrift von Björn Höcke, AfD-Fraktionschef in Thüringen; Photo: K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.