Kommentar: „Erleichterung“ bei der AfD-Spitze ist verfrüht

Von Armin Pfahl-Traughber
15.01.2019 -

Poggenburgs Austritt aus der AfD: Ein persönlicher Schritt, kein Indiz für eine Mäßigung der Partei.

Seinerzeit noch einträchtig gemeinsam: Der frühere AfD-Landeschef von Sachsen-Anhalt Poggenburg (m. neben Höcke) im Oktober 2015 in Magdeburg; Photo: R.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.