Knast für Neonazi-Hetzredner

26.01.2015 -

Jena/Gera/Hildesheim – Der wegen seiner aggressiven Reden bei braunen Aufmärschen bekannte Neonazi Dieter Riefling aus Söhlde (Landkreis Hildesheim) muss eine Haftstrafe wegen Volksverhetzung antreten.

Hetzredner Riefling bei Neonazi-Kundgebung; Photo: M.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Gerichtsnotorischer Hetzredner

26.09.2014 -

Aachen/Hildesheim/Münster – Das Landgericht Aachen hat den Neonazi Dieter Riefling wegen Volksverhetzung und der Verwendung von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen zu einer Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldbuße verurteilt.

Hetzredner vor zweiter Instanz

21.01.2014 -

Aachen/Hildesheim – Wegen des Vorwurfs der Volksverhetzung muss sich der Neonazi Dieter Riefling am kommenden Freitag vor dem Landgericht Aachen verantworten.

Mehrfach verurteilter Hetzredner

24.01.2014 -

Aachen/Hildesheim – Das Landgericht Aachen hat ein Urteil wegen Volksverhetzung gegen den Neonazi Dieter Riefling bestätigt und die von ihm eingelegte Berufung verworfen.

Haftstrafe für braunen Hetzredner

16.04.2014 -

Gera/Hildesheim – Das Landgericht Gera hat den Neonazi Dieter Riefling wegen Volksverhetzung unter Einbeziehung eines weiteren Urteils zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilt.