International vernetzter „III. Weg“

Von Johannes Hartl
20.06.2017 -

Bayerische Neonazis unterhalten gute Kontakte ins Ausland auch in den Libanon und nach Syrien. Das geht aus einer Anfrage der SPD-Fraktion im Bayerischen Landtag hervor.

Inszeniertes Spektakel der Neonazi-Partei „Der III. Weg“ in Würzburg; Photo: A.R.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.