Inszenierung rechter Gewalt

Von Horst Freires
28.07.2017 -

Kampfsportaktivitäten sind in braunen Kreisen anhaltend beliebt. Am 14. Oktober soll das in fünfter Auflage das mittlerweile bedeutendste Kampfsport-Event in der deutschen Neonazi-Szene „Kampf der Nibelungen“ mit internationaler Beteiligung stattfinden.

Martialisches Event der braunen Szene; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Konspiratives braunes Kampfsport-Event

22.09.2016 -

Am 1. Oktober soll die vierte Auflage des „Kampfs der Nibelungen“ stattfinden – gesponsert von diversen rechten Modemarken.

Kampfsport und Hooligan-Rock

19.02.2014 -

Der südfranzösische „Blood&Honour“-Ableger „Hexagone“ organisiert für Juni ein martialisches MMA-Event mit der Bremer Band „Kategorie C“.

Gewaltinszenierung als Geschäft

10.08.2015 -

In der rechten Kampfsportszene wird für eine internationale Veranstaltung mit Teilnehmern aus Frankreich und Russland mobilisiert.

„Sturm auf Themar“

18.07.2017 -

Militante Neonazi-Netzwerke verbergen sich hinter dem bisher größten Rechtsrock-Konzert in Thüringen. Die martialische Parole der Veranstalter signalisiert Selbstbewusstsein und Kampfeslust.