Holocaust-Leugnerin bei der NPD

Von Horst Freires
07.12.2015 -

In der Thüringer NPD-Zentrale in Eisenach hat am Samstag eine Veranstaltung mit Ursula Haverbeck stattgefunden – der NPD-Stadtvertreter Patrick Wieschke ist mit seiner Klage den Eisenacher Stadtrat betreffend vor dem Verwaltungsgericht gescheitert.

Der ehemalige Thüringer NPD-Chef Wieschke ist Strippenzieher in und um Eisenach; Photo: K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

„Kategorie C“ auf Tour

09.12.2015 -

Am Wochenende sind möglicherweise gleich zwei Auftritte der Bremer Hooligan-Band in Thüringen und Sachsen-Anhalt geplant.

Brauner „Rock für Identität“

03.03.2016 -

Am 7. Mai soll in Südthüringen ein Neonazi-Spektakel mit Rechtsrock und Propaganda-Rednern aus der Szene stattfinden.

Haverbeck wieder bei der NPD

01.12.2016 -

Eisenach – Die notorische Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck-Wetzel ist am Samstag in der thüringischen Parteizentrale der NPD zu Gast.

Krach in der Thüringen-NPD

07.10.2014 -

Die Krise der NPD in Thüringen verschärft sich rasant: Nun kursiert ein Brief der Parteibasis im Netz, in dem Landeschef Patrick Wieschke zum Rücktritt aufgefordert wird. Der Text ist auf publikative.org erschienen.