Hetzerische „Notizen“ aus dem Knast

Von Kai Budler
26.03.2013 -

Seit Dezember 2011 sitzt der ehemalige Betreiber des rechtsextremen Internetportals „Altermedia“, Axel Möller, seine 30-monatige Haftstrafe ab. Unter anderem wegen eines Textes aus der Haft muss er sich jetzt erneut vor Gericht verantworten.

Axel Möller steht ab Mittwoch erneut vor Gericht; Photo: K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Prozess gegen „Altermedia“-Macher

10.10.2011 -

Rostock/Stralsund – Wegen insgesamt 50 Straftaten innerhalb von zwei Jahren müssen sich seit dem 4. Oktober zwei Neonazis vor dem Landgericht Rostock verantworten. Die 30- und 47-jährigen Männer aus Stralsund sollen als Betreiber und Autoren für Inhalte der rechtsextremen Internetplattform „Altermedia“ verantwortlich sein. Sie sind unter anderem wegen Volksverhetzung, Aufforderung zu Straftaten, Holocaustleugnung und des Verwendens von Kennzeichen verfassungsfeindlicher Organisationen angeklagt.

Weihnachtspost in den „Systemkerker“

22.12.2011 -

Das braune „Infoportal Dortmund“ appelliert an die Szene, inhaftierten Gesinnungskameraden einen Brief zum „Julfest“ zu schicken.

Braune Pionierprojekte des Hasses

29.11.2017 -

Das Landgericht verwechselt Tätergruppe bei den „Thiazi“-Prozessen gegen den „Thiazi“-Angeklagten Priem wird Haftbefehl erlassen.

 

Aus für „Altermedia“

27.01.2016 -

Razzia gegen mutmaßliche Betreiber von rechtem Hetzportal. Betroffen ist auch eine NPD-Funktionärin aus Thüringen. Einer der Verhafteten ist in Baden-Württemberg als Neonazi bekannt.