„Heimattreuer“ weiter aktiv?

Von Andrea Röpke/Jan Raabe
16.11.2012 -

Ehemaliger HDJ-Funktionär betreut anscheinend weiterhin Kinder befreundeter Familien.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

HDJ-Ableger weiter aktiv?

14.01.2014 -

In Detmold-Berlebeck finden auch nach dem Verbot der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ im Jahr 2009 immer noch einschlägige Kindertreffen statt.

Völkische „Kinderlager“

13.04.2017 -

Es gibt sie noch die organisierte braune Kindererziehung. Ehemalige HDJ-Aktivisten führen in Ostwestfalen weiter Kinderlager durch und der nicht verbotene „Sturmvogel – deutscher Jugendbund“, ein Ableger der militanten „Wiking Jugend“, schickt seinen Nachwuchs zur  Osterfahrt ins Ausland.

„Schulung im Freundes- und Familienkreis“

22.01.2015 -

Am vergangenen Wochenende war auf dem Anwesen des ehemaligen „HDJ-Einheitsführers Hermannsland“, Gerd Ulrich, viel los. Über 20 Kinder sollen zu dem Grundstück in Detmold gebracht worden sein. Ehemalige Kader der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ (HDJ) wollen hier wieder Kinder im braunen Geist erziehen.

Frühere HDJ-Kader weiter aktiv

23.05.2018 -

Die „Heimattreue Deutsche Jugend“ ist seit neun Jahren verboten, doch immer wieder taucht der Name der ehemaligen neonazistischen Jugendorganisation in Medienberichten auf. Für viele ihrer Mitglieder öffnete der Drill in der verfassungsfeindlichen Kaderschmiede die Tore für eine weitere politische Laufbahn im rechten Spektrum.  Wo fanden einige der auffälligsten HDJler nach dem Verbot eine neue politische Heimat?