„Hardcore Brotherhood“ mit „Killuminati“

12.06.2019 -

Für den 3. August ist laut Werbeflyer ein Rechtsrock-Konzert in „Central Europe“ angekündigt, bei dem gemutmaßt werden darf, dass es in Tschechien stattfinden soll.

Rechtsrock im Viererpack im August; (Screenshot)

Dem braunen Musikevent haben die Veranstalter den Titel „Hardcore Brotherhood“ verpasst. Als teilnehmende Bands werden nämlich das eigentlich im Thrash-Metal beheimatete, seit 2016 aktive Quartett „Götterdämmerung“ aus Brno sowie die ebenfalls aus der Tschechischen Republik kommende Combo „Saubande“ beworben. Letztere trat im vergangenen September neben anderen Acts in Zittau (Landkreis Görlitz) im Clubhaus des rechtsextremen „Nationalen Jugendblocks e.V.“ auf.

Aus Kosice/Slowakei stammen „Old Firm“. Die Band spielt seit vielen Jahren RAC-Musik, also Rock Against Communism. Sie trat ebenfalls im vergangenen September in Sachsen bei einem internationalen Rechtsrock-Meeting auf und packte ihre Instrumente in Nostitz (Vogtlandkreis) aus. Schließlich sollen Anfang August auch „Killuminati“ die Bühne betreten. Deren Bandmitglieder kommen aus Sachsen, Thüringen und Baden-Württemberg. Im Vorjahr gab es einen Tonträger der seit 2014 an den Start gegangenen Band. Einzelne Mitglieder der Combo sind auch solo als braune Liedermacher unterwegs, nennen sich dann „Hermunduren“ oder „Resistentia“. (hf)