Gewendeter Ex-Neonazi

Von Andrea Röpke
28.05.2015 -

Ein ehemaliger ranghoher Funktionär der Worch-Partei „Die Rechte“ verkündet medienwirksam seinen Ausstieg – in seiner Erklärung fehlen allerdings konkrete Fakten über Szene-interne Begebenheiten.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Worch-Partei gründet neue Verbände

03.09.2013 -

Braunschweig/Gelnhausen/Essen – Christian Worchs neonazistische Kleinpartei „Die Rechte“ will ihre Strukturen ausbauen.

Zweite Amtsperiode für Worch

07.07.2014 -

Hamm – Christian Worch bleibt Vorsitzender der Neonazi-Partei „Die Rechte“.

„Die Rechte“ will erneut marschieren

09.05.2014 -

Dortmund – Dortmunds Polizeipräsident Gregor Lange hat eine kurzfristig für den morgigen Samstag angekündigte Neonazi-Demonstration verboten.

Tumulte im Hörsaal

03.02.2017 -

Vertreter von „Junge Alternative“ und der Neonazi-Partei „Die Rechte“ waren bei einer Podiumsdiskussion an der TU Dortmund nicht erwünscht.