Gewaltbereite Reichsbürger

17.04.2018 -

Mehr als 10.000 Straftaten aus der „Reichsbürger-Szene“ sind den Behörden bekannt geworden.

„Reichsbürger“ lehnen die Bundesrepublik als Staat ab und werden immer gewaltbereiter Bild ©: Martin Moritz / pixelio.de

Behörden und Politiker sind besorgt über die Gewaltbereitschaft unter „Reichsbürgern“. Das Bundeskriminalamt (BKA) und der Verfassungsschutz zählen in einem vertraulichen Lagebild, das dem „Spiegel“ vorliegt, von 2015 bis Mitte 2017 mehr als 10.500 Straftaten durch „Reichsbürger“, so das Nachrichtenmagazin online.

Allein im ersten Halbjahr des vergangenen Jahres habe die Polizei demnach 59 Gewaltdelikte sowie 139 Nötigungen und Bedrohungen registriert. Teile der Szene seien laut der Analyse bereit, „ihre Ideologie im Sinne eines Selbstschutzes unter Gewaltanwendung zu verteidigen“ und nähmen dabei auch Tote in Kauf.

Das Spektrum der Szene reiche „von Personen mit einem offenkundig gestörten Verhältnis zur Realität bis hin zu tickenden Zeitbomben“, zitiert der „Spiegel“ Brandenburgs Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD). Dort sei die Zahl der „Reichsbürger“ seit 2016 von 300 auf fast 600 gestiegen. Auch in anderen Bundesländern schauen die Behörden genauer hin und entdecken immer mehr Personen, die sie der „Reichsbürgerszene“ zuordnen. In Bayern etwa sind das aktuell 3850. (bnr.de berichtete) (sl)

Weitere Artikel

„Reichsbürger“ bei der bayerischen Polizei

27.12.2017 -

Mehrere Polizisten im Freistaat müssen sich wegen des Vorwurfs einer Nähe oder gar der Zugehörigkeit zum „Reichsbürger“-Milieu verantworten. Jüngst wurde ein Beamter verurteilt, weil er Dienstgeheimnisse an die Szene weitergegeben hatte.

Rechte Provokation zum Jahrestag der Befreiung

12.05.2014 -

„Reichsbürger“ haben am 9. Mai eine Kundgebung am Sowjetischen Ehrenmal in Berlin-Treptow veranstaltet.

Gefährliche „Reichsbürger“-Szene

31.01.2018 -

„Reichsbürger“ leugnen die Existenz der Bundesrepublik Deutschland, lehnen deren Rechtssystem ab und bestreiten die Legitimation der demokratisch gewählten Repräsentanten. Eine Antwort der Bundesregierung zeigt, dass ihre Anzahl sprunghaft angestiegen ist.

Bizarrer Auftritt vor dem Bundestag

13.09.2013 -

Unangemeldet versammeln sich in Berlin rund 80 so genannte „Reichsbürger“ auf der Reichstagswiese zu einer Kundgebung. Polizei erteilt allen Personen Platzverweise.