Geschichtsrevisionistisches Stelldichein

Von Anton Maegerle
24.07.2017 -

Unter dem Motto „Deutsche Identität. 500 Jahre nach Luther“ veranstaltet die rechtsextreme „Gesellschaft für freie Publizistik“ (GfP) vom 25. bis 27. August ihren diesjährigen Jahreskongress mit Mitgliederversammlung.

Jahrestagung der rechtsextremen „Gesellschaft für freie Publizistik“ in Kirchheim; Photo (Symbol): bnr.de

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Jahrestreffen der Geschichtsleugner

30.05.2016 -

Der diesjährige Kongress der rechtsextremen kulturpolitischen „Gesellschaft für freie Publizistik“ findet vom 3. bis 5. Juni statt. Getagt wird unter dem Motto „Die neue Völkerwanderung – westliche Kriegspolitik und ihre Folgen?“  im thüringischen Kirchheim.

Geschichtsrevisionistisches Jahrestreffen

08.05.2014 -

Der diesjährige Kongress der rechtsextremen „Gesellschaft für freie Publizistik“ findet vom 23. bis 25. Mai statt. Getagt wird unter dem Motto „Missbrauchte Geschichte – Deutschland ewig am Pranger?“ im thüringischen Kirchheim.

Revisionistisches Stelldichein

10.04.2015 -

Im 55. Jahr ihres Bestehens will sich die bundesweit größte extrem rechte Kulturvereinigung „Gesellschaft für freie Publizistik“ bei ihrem geplanten Kongress Ende Mai in  Antiamerikanismus üben.

 

Jahrestagung der Geschichtsverdreher

17.05.2013 -

Im Juni findet der diesjährige Kongress der rechtsextremen kulturpolitischen „Gesellschaft für freie Publizistik“ (GfP) statt. Getagt wird unter konspirativen Umständen.