Gericht verlegt braune Kundgebung

07.02.2014 -

Dresden – Eine von Neonazis für den 13. Februar angemeldete Kundgebung darf nicht vor der Dresdner Frauenkirche stattfinden.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Begleitmusik zur Hetze

26.05.2016 -

Am 4. Juni sollen an nicht näher bezeichnetem Ort in „Mitteldeutschland“ zwei mutmaßlich verschiedene braune Liedermacher-Events stattfinden – in Erfurt ist ein extrem rechter Aufzug mit Live-Musik angemeldet.

Rechtsextreme Präsenz auf der Straße

15.05.2015 -

In den ersten drei Monaten des laufenden Jahres hat sich die Zahl von Aufmärschen und maßgeblich von Neonazis gesteuerten Veranstaltungen im Bundesgebiet im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelt. Das geht aus einer Antwort des Bundesinnenministeriums hervor.

Gefährliche Stimmung gegen Asylsuchende

25.02.2015 -

Im vergangenen Jahr hat sich die Zahl der rassistischen Angriffe in Sachsen um 90 Prozent im Vergleich zum Vorjahr erhöht.

Kein Konto für NPD-Verlag

28.11.2013 -

Die Verlagsgesellschaft der NPD-Zeitung „Deutsche Stimme“ hat keinen Anspruch auf die Eröffnung eines Kontos bei der Sparkasse Meißen. Das hat jetzt das Sächsische Oberverwaltungsgericht in Bautzen entschieden.