Flüchtlingsfeinde auf zwei Rädern

Von Theo Schneider
22.05.2018 -

Rund 400 Menschen folgten am Sonntag einem Aufruf der „Biker für Deutschland“ zu einer flüchtlingsfeindlichen Kundgebung am Brandenburger Tor in Berlin.

Ankunft der fremdenfeindlichen Biker am Brandenburger Tor; Photo: ths

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Spektrenübergreifende rechte Hetze

21.01.2019 -

Rund 200 Menschen kamen im Berliner Regierungsviertel zu mehreren Aufzügen aus der Szene der „Reichsbürger“ und Holocaust-Leugner zusammen. Als Redner traten dabei auch die bekannten Protagonisten Bernhard Schaub und Gerhard Ittner auf.

Schulterschluss mit ganz weit rechts

03.12.2018 -

Breite Mischung des Rechtsaußen-Spektrums beteiligt sich an der Kundgebung gegen den UN-Migrationspakt vor dem Brandenburger Tor.

Rechte Pilgerstätte Breitscheidplatz

17.01.2017 -

Extrem rechte Gruppen versuchen den Berliner Terroranschlag für rassistische Proteste zu instrumentalisieren. Bislang scheitern sie allerdings allesamt an geringen Teilnehmerzahlen.

Mehr Neonazis, weniger Pegida

01.08.2016 -

Rückläufige Teilnehmerzahlen und deutliche Neonazi-Präsenz bei rechtem „Merkel muss weg“-Aufzug in Berlin.