Flüchtlinge im Fokus rechter Gewalt

Von Horst Freires
22.08.2016 -

Besorgniserregende Zahlen liefert die Vorstellung des Verfassungsschutzberichtes in Mecklenburg-Vorpommern. Gewaltbereitschaft und Gewaltanwendung von politisch ganz rechtsaußen anzusiedelnden Kreisen sind die augenscheinlichste Auffälligkeit des Berichtszeitraumes 2015.

Rechtsextremismus in Mecklenburg-Vorpommern steigt an; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.