Brauner Treffpunkt in Barcelona

Von Horst Freires
28.07.2016 -

Die von dem Holocaust-Leugner Pedro Varela in Barcelona betriebene Buchhandlung Libreria Europa muss nach dem Willen der spanischen Behörden ihre Aktivitäten einstellen.

Neonazi-Buchhandlung in Barcelona von den Behörden geschlossen; Photo: bnr.de/H.K.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

Roeder als reisender Missionar

28.04.2010 - Der spanische Buchhändler Pedro Varela bietet Vortragsreihen mit rechtsextremen Referenten aus aller Welt auf DVD an.

Thüringer „Rechte“ geht in die Offensive

09.08.2016 -

Ein Jahr nach der Gründung des Thüringer Landesverbandes der Partei „Die Rechte“ ist von dem ursprünglichen Vorstand nur noch der Neonazi Michel Fischer übrig. Mit den jetzt durchgeführten Neuwahlen setzt die Partei auf altbekanntes Personal.

Glühender Hitler-Verehrer

11.03.2010 - Spanien (Barcelona) − Der spanische Buchhändler Pedro Varela ist in Barcelona wegen Verbreitung rassistischen Gedankenguts zu zwei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden.

Braune Tarn-Initiative

12.10.2015 -

Etwa 1500 Personen haben am Samstag im thüringischen Gera an einem Aufmarsch extrem rechten Gruppierung „Wir lieben Gera“ teilgenommen.