Braune Live-Musik auf dem Vormarsch

Von Kai Budler
07.12.2017 -

Für die rechtsextreme Szene haben Musikveranstaltungen nach wie vor große Bedeutung. In den ersten neun Monaten dieses Jahres ist deren Anzahl deutlich angestiegen.

Live-Musik hat Konjunktur in der braunen Szene; Photo: K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

NPD-Provokation als Wahlkampfauftakt

13.08.2013 -

Die Thüringen-NPD will am Samstag vor einer islamischen Metzgerei in Erfurt Bratwürste aus Schweinefleisch verteilen.

Strafanzeige gegen Pastörs

21.08.2014 -

Schwarzenberg – Eine Mitarbeiterin der Grünen im sächsischen Schwarzenberg hat gegen den NPD-Bundesvorsitzenden Udo Pastörs Strafanzeige wegen Hausfriedensbruch erstattet. Hintergrund ist das unerlaubte Betreten eines Büros von B’90/Die Grünen bei der NPD-Kundgebungstour in Sachsen.

Gewalt nach Konzertauflösung

04.11.2014 -

Greifswald – In Greifswald in Mecklenburg Vorpommern hat die Polizei in der Nacht zu Samstag ein Rechtsrock-Konzert mit rund 500 Teilnehmern aufgelöst. Die Beamten wurden von Neonazis mit Flaschen und Steinen beworfen.

NPD-Ratsherr hetzt gegen Flüchtlinge

05.02.2015 -

Nach rassistischen Äußerungen im Wormser Stadtrat hat der Oberbürgermeister der Stadt dem NPD-Abgeordneten Michael Weick das Wort entzogen.