Braune Balladen mit „Kategorie C“

18.11.2019 -

Pirmasens – Für kommenden Freitag wird wieder ein konspirativer Auftritt der Bremer Hooligan-Band im Raum Pirmasens beworben.

Beinahe jedes Wochenende ein Auftritt; (Screenshot)

Hannes Ostendorf mit Band als Rechtsrock-Act oder in der Akustik-Version als Liedermacher: In beiden Variationen wird der Großteil der Konzerte von „Kategorie C – Hungrige Wölfe“ konspirativ vorbereitet. Ostendorfs nächste Station soll der Raum Pirmasens sein. Szeneintern beworben wird ein Auftritt am 22. November.

Beinahe jedes Wochenende ist Ostendorf mit oder ohne personelle Unterstützung auf irgendeiner Bühne anzutreffen, sei es bei Festivals oder in Kleingartenanlagen. Seit Monaten wurde bereits angekündigt, dass die seit 1997 bestehende Combo mit Anhängerschaft in der rechten Hooligan-Szene dieses Jahr ihre Abschiedsvorstellung gibt. Gerade im Südwesten wurden für die Regionen Kaiserslautern, Trier oder Pirmasens in der Vergangenheit immer wieder Auftritte signalisiert, die dann aber auch schon im benachbarten Frankreich oder Luxemburg stattfanden. Auch diesmal sollen genauere örtliche Instruktionen über einen Schleusungspunkt erst über eine eigens am Konzerttag frei geschaltete Mobiltelefonnummer erhältlich sein. (hf)