Beweisaufnahme im Ballstädt-Prozess geschlossen

Von Kai Budler
29.03.2017 -

Vor dem Landgericht Erfurt hat die Staatsanwaltschaft heute für 12 Angeklagte Haft- und Bewährungsstrafen zwischen vier Jahren und sechs Monaten wegen schweren Hausfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung gefordert.

Im Ballstädt-Prozess beginnen nach 15-monatiger Verhandlung die Plädoyers; Photo: K.B.

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.