„Anti Antifa“-Gewalt von Berliner Neonazis

Von Fabian Kunow
28.12.2016 -

Berlin ­– Im Berliner Bezirk Neukölln attackierten Neonazis vor und nach Weihnachten wieder politische Gegner.

Das am 12. Dezember beschädigte Cafe „K-Fetisch“ in Neukölln; Bildquelle: K-Fetisch

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

NPD-Parteitag in Berlin?

07.08.2013 -

Die NPD bemüht sich derzeit um Räumlichkeiten für einen NPD-Bundesparteitag im Berliner Bezirk Neukölln. In den vergangenen Wochen hat die rechtsextreme Partei zahlreiche Aktivitäten in Neukölln entfaltet.

NPD-Auftritt in Berlin-Neukölln

13.06.2017 -

Berlin – Die Berliner NPD marschierte mit 27 Teilnehmern vor dem Rathaus Neukölln auf. Unter den Rednern war der ehemalige NPD-Landeschef Sebastian Schmidtke.

Rechte Attacke auf Berliner Sozialdemokratin

14.01.2017 -

Wieder zündeln Neonazis im Berliner Bezirk Neukölln. Am Samstag wurde in Britz das Auto einer SPD-Politikerin, die auch bei den Falken engagiert ist, angezündet. 24 Anschläge gab es im Bezirk allein 2016.

Brauner 1. Mai in Berlin und Erfurt

28.12.2009 - Berlin/Erfurt – Auch im nächsten Jahr wird es keine gemeinsame Veranstaltung der bundesdeutschen Neonazi-Szene zum „Tag der Deutschen Arbeit“ geben.