„Amok“-Sänger muss in den Knast

Von Anton Maegerle
19.03.2018 -

Züricher Neonazi und Rechtsrock-Musiker wurde zu einer Freiheits- und Geldstrafe sowie einer Entschädigungszahlung verurteilt.

 

Die Schweizer Band „Amok“ soll im April auch in der Oberlausitz aufspielen; (Screenshot)

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.