Abstiegsängste und Fremdenfeindlichkeit

Von Armin Pfahl-Traughber
17.12.2015 -

Mit dem Buch „Der Front National. Geschichte, Programm, Politik und Wähler“ wird eine Darstellung zu der extrem rechten Partei vorgelegt, in welcher der Erfolg des FN aus den sozioökonomischen Umbrüchen für die Mittelschichten erklärt werden soll.

Verlagsseite, Screenshot

Kostenpflichtiger Artikel

Sie müssen angemeldet sein.

Hier gelangen Sie zur Abonnement-Bestellung.

Weitere Artikel

„Politische Freundschaften“

14.04.2014 -

Der neue Spitzenkandidat der FPÖ zur Europawahl Harald Vilimsky verfügt ebenfalls über zahlreiche rechtslastige Kontakte.

Rechter Aufwind in Europa

07.07.2015 -

Im Europarlament hat sich eine stramm rechte Fraktion gebildet – und anderswo gibt es verblüffende rechtspopulistische Tendenzen.

Voigt unterstützt Jean-Marie Le Pen

21.08.2015 -

Berlin/Paris/Brüssel – Das Exekutivbüro des Front National (FN) hat den Parteigründer und Ehrenvorsitzenden Jean-Marie Le Pen ausgeschlossen. Dem NPD-Europaabgeordneten Udo Voigt gefällt das gar nicht.

Martialischer Neuheide

16.09.2013 -

Der in Frankreich wohnhafte norwegische Neonazi und „Odalist“ Kristian „Varg“ (= Wolf) Vikernes erwägt die Rückkehr in sein Heimatland und will eine „richtige nationalistische Partei“ gründen.