März 2018

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Tief gespaltene AfD-„Arbeitnehmer“

27.03.2018 -

Die Funktionäre des angeblichen Arbeitnehmerflügels in der AfD sind sich untereinander höchst uneins. Fast alle gehören zu den verschiedenen Seilschaften, die um die Macht in der Partei ringen.

Ist die AfD (rechts-)extremistisch?

23.03.2018 -

Eine Einschätzung aus der Perspektive der politikwissenschaftlichen Extremismustheorie.

Teil II: Mehrere Gründe, warum die AfD als (rechts-)extremistische Partei betrachtet werden kann.

Wie weit rechts steht die AfD?

22.03.2018 -

Die AfD - eine (rechts-)extremistische Partei? Eine Einschätzung aus der Perspektive der politikwissenschaftlichen Extremismustheorie.

Teil I.:

Auseinandersetzung mit den Argumenten, die (scheinbar) dagegen sprechen.

AfD: Chaos in Niedersachsen

20.03.2018 -

Vor dem Parteitag am Wochenende nach Ostern haben sich in dem von einem Notvorstand zusammengehaltenen AfD-Landesverband die innerparteilichen Fronten verhärtet – neben dem früheren Chef Armin-Paul Hampel gibt es noch zwei weitere Kandidaten und eine Kandidatin für den Landesvorsitz.

Kalkulierte Provokation von Rechts

20.03.2018 -

Auf der Leipziger Buchmesse können die ultrarechten Verlage in ihrer Ecke weitgehend unbehelligt agieren – unwillkommene Besucher und Journalisten werden zum Teil an den Zugängen zum Podiumsbereich abgewiesen.

Braune Erziehung durch den „III. Weg“?

16.03.2018 -

Mit einem Selbstverteidigungskurs nimmt die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ erstmals gezielt Kinder in den Fokus. Auch über eine eigene Jugendarbeit wird bereits diskutiert.

 

„Nationale Gemeinschaft“ statt soziale Gleichheit

14.03.2018 -

Der „Antikapitalismus“-Diskurs in der „Sezession“. Die Neue Rechte will an die kapitalismuskritische Dimension ihrer Vordenker anknüpfen.

Front National unter neuer Flagge?

13.03.2018 -

Auf dem Parteitag am Wochenende im nordfranzösischen Lille ist die bisherige Parteichefin Marine Le Pen wiedergewählt worden – über einen etwaigen Namenswechsel sollen die Parteimitglieder in einer Urabstimmung mitreden. Vorgenommen wurden ebenso einige kosmetische Änderungen an den Strukturen der rechtsextremen Partei.

AfD-Mission im Nahen Osten

12.03.2018 -

Vier Bundestagsabgeordnete der AfD und zwei Mitglieder des NRW-Landtags touren durch Syrien – genauer: durch jene Teile des Landes, die unter Kontrolle des Assad-Regimes stehen. Das Ergebnis überrascht wenig: Per Twitter, Facebook und in Interviews skizzieren die Parlamentarier das Bild eines Landes, wie es auch die Propagandaabteilung des syrischen Diktators kaum einfühlsamer zeichnen könnte.

 

Wachsende Indizienkette im Wehrhahn-Prozess

09.03.2018 -

Seit dem 25. Januar 2018 läuft vor dem Landgericht Düsseldorf der so genannte Wehrhahn-Prozess gegen den seit Anfang 2017 inhaftierten Ralf S. aus Ratingen bei Düsseldorf. Zwischenzeitlich sind 12 von 41 terminierten Prozesstagen verstrichen.

AfD-Landeschef besuchte HDJ-Pfingstlager

06.03.2018 -

Seit 2006 galt die „Heimattreue Deutsche Jugend“ (HDJ) als eine der gefährlichsten völkischen Untergrundorganisationen. Andreas Kalbitz nahm 2007 an einem Zeltlager der verschworenen NS-nahen Gemeinschaft teil. Ehemalige HDJler arbeiten für die AfD.

 

AfD auf Kurs in Richtung Pegida

01.03.2018 -

Geht es nach André Poggenburg, tastet sich die AfD am Wochenende noch einmal einen Schritt weiter nach rechtsaußen. Sachsen-Anhalts AfD-Chef will, dass der Bundeskonvent der Partei die ohnehin arg löchrige Abgrenzung zu Pegida auch ganz offiziell aufweicht.