April 2011

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Mörderische Bruderschaft

30.04.2011 - Russland (Moskau) – Ein Moskauer Geschworenengericht hat die Neonazis Nikita Tichonow (Jg. 1980) und Jewgenija Chassis (Jg. 1985) schuldig gesprochen, den Anwalt Stanislaw Markelow und die Journalistin Anastasia Baburowa getötet zu haben.

Spätfolge des Finanzskandals

29.04.2011 - Eine von der nordrhein-westfälischen NPD genutzte Immobilie in Bochum steht vor der Zwangsversteigerung.

Ostern im Norden

29.04.2011 - In der rechtsextremen Szene wurden über die Feiertage Brauchtumsfeiern, bunte Abende, Vortragsveranstaltungen, Zeltlager, Wanderungen, Radtouren sowie österliche Feuer geboten.

Rassistische „Bürgerwehren“

29.04.2011 - Neonazis drangsalieren die Roma-Bevölkerung in mehreren ungarischen Ortschaften – betroffen von den paramilitärischen Aufmärschen ist besonders Gyöngyöspata nahe Budapest.

„Europäischer Kulturpatriotismus“

28.04.2011 - Stramm rechte Vordenker laden unter dem Schein eines wissenschaftlichen Anstrichs zu Vorträgen und einem Symposium am Samstag nach Euskirchen ein.

„Freiheitliches Großereignis“

27.04.2011 - Zu ihrem diesjährigen „Marsch“ am 7. Mai in Köln hat die „Pro-Bewegung“ wieder vollmundig mehrere tausend Bürger aus ganz Europa angekündigt – lediglich um die 200 Teilnehmer fanden sich allerdings bei einschlägigen „pro“-Veranstaltungen in den vergangenen Jahren ein.

Sarrazin und nun?

26.04.2011 - Von Uwe-Karsten Heye

Homophobe Tiraden

26.04.2011 - Die Neonazi-Szene ist sich im Gedenken an den vor 20 Jahren verstorbenen „Chef“ Michael Kühnen uneinig.

Aufgeplusteter Wahlkampf

26.04.2011 - Die NPD blamiert sich in Bremen. Rechter Szeneladen „Sportsfreund“ zieht um.

Völkische Graswurzelstrategie

25.04.2011 - Die NPD in Mecklenburg-Vorpommern bereitet sich auf den Wiedereinzug in den Landtag vor – Innenminister Lorenz Caffier bescheinigt der Partei eine besondere Affinität zum Nationalsozialismus.

Gewaltbereite im „Ländle“

25.04.2011 - Der aktuelle Verfassungsschutzbericht des Landes Baden-Württemberg hebt eine Zunahme des neonazistischen Personenpotenzials und eine gestiegene Zahl rechtsextremer Skin-Konzerte hervor.

Virtueller Experte

23.04.2011 - Verhafteter mutmaßlicher Webmaster der Seite Alpen-Donau ist seit langen Jahren in die österreichische Neonazi-Szene eingebunden.

Braune Sozialdemagogen

21.04.2011 - Neben einer Veranstaltung in Bremen am Tag zuvor plant die rechtsextreme Szene Aufmärsche zum 1. Mai in Greifswald, Halle, Heilbronn und möglicherweise noch weiteren Städten.

Umtriebige Musikszene und Hooligans

21.04.2011 - Überschaubares rechtsextremes Personenpotenzial in Bremen – subkulturell orientierte Kräfte gelten als gewaltbereit.

Die NPD sucht die Wähler

20.04.2011 - Der Parteistratege Jürgen Gansel hofft, alte rechte Wählermilieus neu zu gewinnen: den verunsicherten Mittelstand.

Großzügige Unterstützerin

20.04.2011 - NPD-Spenderin stellte der rechtsextremen Partei in der Vergangenheit auch eine Immobilie zur Verfügung.

Das „Manifest von Riesa“

19.04.2011 - NPD und die tschechische Neonazi-Partei DSSS haben in einem gemeinsamen Papier ihren Willen zur „grenzüberschreitenden Zusammenarbeit“ bekundet.

Antieuropäische Philister

18.04.2011 - In Finnland wird künftig eine rechtspopulistische Partei mit über die Geschicke des Landes bestimmen.

Neonazis im Stelenfeld

18.04.2011 - Provokation am Holocaust-Denkmal unterbunden – NPD und Freie Kräfte organisierten noch weitere rassistische Aktivitäten in Berlin.

Szene im Umbruch

17.04.2011 - Der niedersächsische Verfassungsschutz stellt einen Rückgang des rechtsextremen Personenpotenzials fest – für die SPD setzt der aktuelle Bericht aber „falsche Schwerpunkte“.