September 2009

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Anachronistisches Treiben

29.09.2009 - Braune Kulturevents sind für völkische und neonazistische Gruppen identitätsstiftende Rituale. Mit einbezogen in die Zeremonien werden längst auch die Kinder.

Neuformierung

28.09.2009 - Nach dem Wahldebakel der DVU wenden sich Parteigänger reihenweise der NPD zu. Auch die Republikaner müssen künftig auf die staatliche Parteienfinanzierung verzichten.

Praktiziertes „Heimatrecht“

23.09.2009 - In den vergangenen Tagen hat die NPD in Berlin rassistische Briefe an verschiedene Politiker mit Migrationshintergrund verschickt und diese zur Ausreise aus Deutschland aufgefordert. Aufgrund der fehlenden Infrastruktur greifen die letzen Reste des Berliner Landesverbandes nun auf menschenverachtende Aktionen zurück.

„Heimattreuer“ Sender

18.09.2009 - Auch nach dem Verbot der HDJ scheint deren Einfluss ungebrochen. Einer der ehemaligen Hauptfunktionäre aus Niedersachsen entpuppt sich als möglicher Drahtzieher des „Netzradios Germania“.

Ideologische Vorgaben

17.09.2009 - Die Brandenburger NPD arbeitet im Landtagswahlkampf eng mit den Freien Kräften zusammen − bei den Jungen Nationaldemokraten tummelt sich der Nachwuchs der verbotenen „Heimattreuen Deutschen Jugend“ und aufgelöster Kameradschaften.

Politisch fragwürdig

15.09.2009 - Bundesvize der Piratenpartei gibt „Junger Freiheit“ ein Interview.

Subkultur unter sich

14.09.2009 - Das „Fest der Völker“ im thüringischen Pößneck entpuppt sich als europäisches Neonazi-Skinhead-Treffen − bei den Zopf- und Scheitelträgern aus dem national-völkischen Milieu hat es wenig Anklang gefunden.

Braune Familientreffen

09.09.2009 - Mit kostenlosen Kinderfesten versucht die NPD in Mecklenburg-Vorpommern Anwohner und Passanten anzulocken.

Endlich rehabilitiert

09.09.2009 - Die Nazis haben rund 30 000 deutsche Soldaten wegen „Kriegsverrats“ umgebracht.

Mit Musik gegen Rechts - Nazis aus dem Takt gebracht

07.09.2009 - Rund 5000 Menschen kamen am Sonntag, den 6. September, ins Stadion „An der Alten Försterei“ nach Berlin, um Bands wie The BossHoss, Dein Lieblingssoundsystem, RENFT und COSMA zu hören. Das Konzert war der krönende Abschluss des Bandwettbewerbs „Nazis aus dem Takt bringen“, bei dem ein deutliches Zeichen gegen neue und alte Nazis gesetzt wurde.

Gefährliche Verbindung

04.09.2009 -

Der militante Ex-NPD-Kader Peter Borchert scheint an einer Karriere im kriminellen Rockermilieu zu basteln.

Ein Zeichen der Erinnerung

02.09.2009 - Köln ehrt Deserteure und Opfer der NS-Militärjustiz.