März 2009

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Gefährliche braune Erziehertruppe

31.03.2009 - Die neonazistische „Heimattreue Deutsche Jugend“ wurde am 31. März wegen Verfassungsfeindlichkeit verboten − mit scheinbar unpolitischen Freizeitangeboten sind Kinder von der HDJ ideologisch und militärisch gedrillt worden.

Weiter für die „Volksfront“

23.03.2009 - Weitestgehend ungestört und unbehelligt von der Polizei gingen die drei angekündigten Neonazi-Veranstaltungen am Wochenende vom 21. zum 22. März in Sachsen über die Bühne − die Podiumsdiskussion der Kontrahenten um den NPD-Vorsitz Pastörs und Voigt endete mit „unentschieden“.

Schlagabtausch

18.03.2009 - Die konkurrierenden Bewerber um den NPD-Vorsitz Voigt und Pastörs wollen sich am Wochenende zum „Rededuell“ in Nordsachsen treffen.

Undurchsichtiger „Richtungs“-Streit

13.03.2009 - Die Schlammschlacht innerhalb der NPD hinterlässt gegenseitige Beschädigungen, die kein Parteitagsvotum heilen kann − das Problem einer Rechtspartei mit neonazistischer Orientierung wird aber fortbestehen.

„2000 Jahre Freiheitskampf“

10.03.2009 - Neonazis marschieren zum Gedenken an die Varus-Schlacht auf − die NPD-Osnabrück und die „Heimattreue Deutsche Jugend stehen sich besonders nahe.

Aufgerollt

05.03.2009 - Bislang größte Polizeiaktion gegen Rechtsextreme und ihr Umfeld.

Bundesweite Razzia gegen Nazirock-Strukturen

04.03.2009 - Die Ermittlungsbehörden beschlagnahmen bei Durchsuchungen von über 200 Objekten rund 45 000 Tonträger und 70 Waffen.

Braune Wanderer

02.03.2009 - Anhänger der „Heimattreuen Deutschen Jugend“ und der NPD-Landtagsabgeordnete Tino Müller waren beim diesjährigen Tollense-Marsch mit dabei.

Haider lebt

02.03.2009 - Die Erben des Rechtspopulisten feiern Wahlsiege, die das Ansehen Österreichs belasten.