NS-Zeit

Als Hitler die Atombombe baute. Lügen und Irrtümer über das „Dritte Reich“

06.05.2004 - Über kaum eine andere Zeit kursieren so viele Fehleinschätzungen und Halbwahrheiten, Irrtümer und Legenden, Lügen und Vorurteile wie über das „Dritte Reich“.

Jüdische Berliner. Leben nach der Shoa

06.05.2004 - Warum sie doch hier geblieben sind.

„Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!"

06.05.2004 - „Ausländer nehmen uns die Arbeitsplätze weg!“, „Alle Ausländer sind kriminell!“ oder Ausländer leben auf unsere Kosten! Deshalb gibt es nur ein Mittel dagegen: Ausländer raus!“ Wer kennt sie nicht, diese und andere rechte Parolen und stumpfen Sprüche, die auf Vorurteilen beruhen und Diskriminierung zum Ziel haben.

Mein Leben in Deutschland vor und nach 1933 und Der Anti-Nazi: Handbuch im Kampf gegen die NSDAP

06.05.2004 - In mehreren Auflagen setzte sich 1930 bis 1932 ein Handbuch mit der NSDAP und deren Gefährlichkeit auseinander. Jetzt ist eine Neuausgabe erschienen.

Jahrbuch für Antisemitismusforschung 12

06.05.2004 - Das „Jahrbuch für Antisemitismusforschung“ versteht sich als Forum für wissenschaftliche Beiträge zur Antisemitismus- und Minderheitenforschung, die sowohl interdiszplinär als auch länderübergreifend ausgerichtet sind.

"Gegen alle Vergeblichkeit"

06.05.2004 - „Nicht wie die Lämmer zur Schlachtbank“ – diese Paraphrase eines Bibelwortes gab auch der 1980 zuerst erschienenen Untersuchung von Hermann Langbein über Widerstand in den Konzentrationslagern ihren Namen.

Die Chuzpe zu leben. Stationen

06.05.2004 - Der CDU-Politiker Heinrich Lübke war der zweite Präsident der Bundesrepublik und gewiss nicht der beste. Wie blamabel er sich gelegentlich verhielt, daran erinnert der erste Botschafter Israels in der Bundesrepublik, Asher Ben-Natan, in seinen kürzlich erschienenen Erinnerungen.

Harald Poelchau. Die Ordnung der Bedrängten.

04.03.2004 - Ein Vorbild für Generationen – Harald Poelchaus Erinnerungen.