August 2020

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Sächsische NPD im Großeinsatz

31.08.2020 -

Dresden/Riesa – Die NPD in Sachsen will am 5. September ihre Aktionsbereitschaft unter Beweis stellen. Nach einer Kundgebung in Dresden lädt sie am Samstag noch zum Sommerfest der Partei nach Riesa ein.

Dubiose rechte Aktivistin ruft zum „Sturm“

31.08.2020 -

Berlin - Der Aufruf, das Reichstagsgebäude am Samstag zu besetzen oder zu stürmen kam von einer „Reichsbürgerin“ und Heilpraktikerin, die 2019 im Raum Aachen aktiv war.

Rechtsrock mit Corona-Protest

28.08.2020 -

Für den 5. September wird für  „Mitteldeutschland“ ein braunes Musikevent beworben. Die Veranstalter kündigen an, alle Corona-bedingten Hygienevorschriften erfüllen zu wollen.

Lübcke-Mord: Die entscheidende Spur lag schon im Müll

28.08.2020 -

Nur Zufall und eine gehörige Portion Glück führten dazu, dass nach dem Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke der mutmaßliche Haupttäter so schnell gefasst werden konnte. Dabei hatte die Polizei schon früh richtig gelegen und ein rechtsextrem motiviertes Attentat vermutet.

Freiluftkonzert mit rechtsoffenen Bands

27.08.2020 -

Für den 5. September wird im tschechischen Brno eine Open Air-Party beworben. Auftreten sollen dabei Combos mit Kontakten in das rechtsextreme Musikmilieu.

Neue Vorwürfe gegen die NPD

27.08.2020 -

Duisburg – Auf der NPD-Kandidatenliste für die Kommunalwahl in Duisburg sollen sich fälschlicherweise zwei Personen aus dem linken Spektrum befinden. Die NPD bestreitet das.

Schlappe für Corona-Leugner

26.08.2020 -

Die groß angekündigte Demonstration gegen die Corona-Einschränkungen am Samstag in Berlin darf doch stattfinden.* Seitens der extrem rechten Seite werden die Proteste gegen die Pandemie-Schutzmaßnahmen bewusst instrumentalisiert.

„Pegida NRW“ demonstriert am Wahlsonntag

25.08.2020 -

Duisburg - Die rechtsextreme Kleingruppe „Pegida NRW“ will am 13. September offenbar erneut vor dem Duisburger Hauptbahnhof aufmarschieren.

Saarland: Leichter Anstieg „rechts“

25.08.2020 -

Dem aktuellen „Lagebild“ des Saarlands zufolge hat sich die Anzahl der Rechtsextremisten erhöht. Verzeichnet werden auch mehr rechtsextreme Straftaten.

Gewalttäter mit brauner Vita

24.08.2020 -

Zweibrücken - Im rheinland-pfälzischen Zweibrücken soll ein 34-Jähriger, der zuvor einer Neonazi-Gruppe angehörte, einen 40-jährigen Familienvater erstochen haben. Bisher schließen die Ermittler einen politischen Hintergrund der Bluttat aus.

Ex-AfD-Politiker in dubiosen Kreisen

24.08.2020 -

Köln - Die Versammlung der rechtsextremen Splittergruppe „Patriotic Opposition Europe“ (POE) endete am Samstag in Köln trotz teils bekannter und eigens angereister Redner in einem Debakel.

Kalbitz scheitert vor Gericht

21.08.2020 -

Der ehemalige Landesvorsitzende der AfD in Brandenburg, Andreas Kalbitz, ist weiterhin vorerst kein Parteimitglied mehr. Dafür erwarten ihn nun zwei Ermittlungsverfahren.

„Goldener Löwe“ als brauner „Hotspot“

20.08.2020 -

Die Immobilie des Neonazis Tommy Frenck im südthüringischen Kloster Veßra hat überregionale Bedeutung und gehört zu den am meisten genutzten Anlaufstellen für die rechtsextreme Szene.

Geringer Zuspruch bei Anti-Merkel-Protesten

19.08.2020 -

Düsseldorf/Essen – Gegen einen Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Nordrhein-Westfalen haben insgesamt knapp über 30 Menschen aus dem Spektrum der „Corona Rebellen“ und der rechtsextremen Szene demonstriert.

Neonazi-Sender geht offline

18.08.2020 -

Die Verantwortlichen des Internet-Senders „Radio Germania“ kündigen ihren Rückzug an. Auf ihrer Homepage wird der 23. September als Sendeschluss vermeldet.

Rechtsrock-Event im Grenzbereich

17.08.2020 -

Auch in diesem Jahr will der Neonazi und NPD-Funktionär Thorsten Heise sein zweitägiges „Schild & Schwert“-Festival in Ostritz durchführen. Der Protest gegen das braune Event steht schon in den Startlöchern.

Vielfach verurteilter Neonazi-Aktivist

14.08.2020 -

Dortmund - Das Landgericht Dortmund hat in dieser Woche inhaltlich ein Urteil aus erster Instanz unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung gegen den Neonazi-Kader Matthias Drewer bestätigt.

Ernsthafte Bedrohung der Demokratie

12.08.2020 -

In seinem neuen Lagebild untersucht das Bundesamt für Verfassungsschutz den aktuellen Antisemitismus in Deutschland – und nimmt auch AfD und Neue Rechte ins Visier.

Thüringen: Tummelplatz in Sachen Rechtsrock

12.08.2020 -

In den vergangenen zwei Jahren hat es im Freistaat 78 Veranstaltungen mit rechtsextremer Musik gegeben. Bei mehreren Auftrittsbühnen verfügt die braune Szene über direkten Zugriff.

Finnland im Fokus der NSBM-Jünger

11.08.2020 -

Für Ende August ist bisher nicht näher bezeichnetem Ort in Finnland wieder das Festival „Apocalyptic Rites“ angekündigt. Mit dabei sind auch deutsche Combos.