Mai 2020

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Deutschnationale Altherrenriege

29.05.2020 -

Vom 4. bis 6. September sollen im Ausflugs- und Ferienhotel „Hufhaus“ im nordthüringischen Ilfeld (Landkreis Nordhausen) wieder die rechtsextremen „Tage Deutscher Gemeinschaft – Begegnung der Generationen“ stattfinden.

Braunem TddZ-Aufmarsch droht Debakel

29.05.2020 -

Zum mittlerweile zwölften Mal soll Anfang Juni in Worms der selbst ernannte „Tag der deutschen Zukunft“ (TddZ) in Form einer Demonstration stattfinden.

Justizbekannter rechtsextremer Ratsherr

28.05.2020 -

Mönchengladbach -  Der frühere „pro NRW“-Funktionär und Mitgründer der„Hooligans gegen Salafisten“, Dominik Roeseler, wurde erneut zu einer Geldstrafe verurteilt.

Täglich zwei Opfer rechter Gewalt

28.05.2020 -

Im vergangenen Jahr sind die rechtsmotivierten Straftaten erneut angestiegen, die Zahl der antisemitischen Delikte ist so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr.

Rechte Szene überlagert sich

27.05.2020 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial ist in Berlin auf 1420 angewachsen, davon gilt rund die Hälfte als gewaltorientiert. Ein eigenes Netzwerk und Milieu bilden Akteure im Bereich rechtsextreme Musik, wobei enge Verbindungen zu NPD bestehen.

Razzien bei „Reichsbürgern“

27.05.2020 -

Auch in Baden-Württemberg geraten „Reichsbürger“ verstärkt in den Fokus der Sicherheitsbehörden. Wegen der Ermittlungen gegen mehr als 30 Personen kam es am heutigen Mittwoch zu Hausdurchsuchungen im Ländle.

„Ein Prozent“ in der Berufung

27.05.2020 -

War die Löschung des Accounts des neurechten Vereins „Ein Prozent“ in sozialen Netzwerken zulässig? Darüber muss jetzt das Oberlandesgericht Dresden verhandeln.

Deutscher Kaiser statt „Merkel-Diktatur“

26.05.2020 -

Der Holocaust-Leugner Bernhard Schaub ruft angesichts der Corona-Maßnahmen der „BRD-‚Regierung‘" zum Sturz der Bundesregierung und zur Einsetzung eines deutschen Kaisers auf.

Umtriebige braune Szene in Rheinland-Pfalz

26.05.2020 -

Dem am gestrigen Montag vorgelegten Verfassungsschutzbericht von Rheinland-Pfalz zufolge haben die rechtsextreme Szene und so genannte „Reichsbürger“ zahlenmäßig zugelegt, Straftaten mit politisch rechter Motivlage sind rückläufig.

Rechte „Brüder“ verstoßen gegen die Regeln

25.05.2020 -

Mönchengladbach - Nach einer rechtsextremen Kundgebung gegen die Corona-Einschränkungen hat die Polizei in Mönchengladbach 45 Teilnehmer gestoppt, die wohl gegen die Hygiene-Auflagen verstoßen haben.

Rechtsextreme Inszenierung am Verfassungstag

25.05.2020 -

Trotz teils prominenter Redner konnte die extrem rechte Vereinigung „Aufbruch Leverkusen“ um den früheren „pro NRW“-Chef Markus Beisicht am Samstag nur rund 60 Teilnehmer für einen Aufmarsch in der Stadt mobilisieren.

„Die Rechte“ rüstet zu den Kommunalwahlen

22.05.2020 -

Dortmund - Die neonazistische Miniaturpartei „Die Rechte“ (DR) hat in ihrer Hochburg Dortmund mit dem Kommunalwahlkampf begonnen und inszeniert sich dabei teilweise bürgerlich.

AfD: Demos zum Verfassungstag

20.05.2020 -

Rund um den Jahrestag der Grundgesetzverkündung will sich die „Alternative für Deutschland“ als Verteidigerin der Grundrechte gerieren.

Rechtsaußen in der Kommunalpolitik

20.05.2020 -

Der Verein Kulturbüro Sachsen hat mit seiner Broschüren-Reihe „Sachsen rechts unten“ nun schon zum sechsten Mal eine Schwerpunktanalyse zum Alltag mit der rechten Szene im Freistaat vorgelegt.

Militante Rechte als Gefahr

19.05.2020 -

Der aktuelle Verfassungsschutzbericht für Schleswig-Holstein hat eine Zunahme von Straftaten registriert, die in der Statistik der politisch motivierten Kriminalität dem Spektrum des Rechtsextremismus zugeordnet werden.

Gewaltattacke auf Asylbewerber

19.05.2020 -

Am Wochenende hat im brandenburgischen Guben eine größere Gruppe von bis 20 Jugendlichen vier Flüchtlinge angegriffen und zum Teil verletzt. Der Staatsschutz ermittelt.

Verschwörungsideologisches Sammelsurium

18.05.2020 -

Mönchengladbach - Die Kundgebung des Rechtsextremisten Dominik Roeseler und des Vereins „Mönchengladbach steht auf“ gegen die Corona-Einschränkungen verlief weniger erfolgreich als erdacht.

Magerer Zuspruch für AfD-Kundgebung gegen Corona

18.05.2020 -

Aachen - Bemühten sich die Politiker der AfD in Westdeutschland in der Corona-Krise bisher meist um Sachlichkeit, sprießen besonders unter den Anhängern der Partei – wie nun bei einer Kundgebung in Aachen – die krudesten Ansichten.

Rechte mobilisieren gegen „Coronawahnsinn“

15.05.2020 -

Mönchengladbach - Rechtsextremisten wollen am Sonntag eine Standkundgebung gegen die Corona-Einschränkungen in Rheydt abhalten.

Verkappte Mobilisierung zu Corona-Protesten

14.05.2020 -

Die Zahl der gerade aus der rechten Szene voran getriebenen Proteste gegen Corona-Maßnahmen explodiert bundesweit. Viele Aktionen werden trickreich über soziale Netzwerk-Kanäle in den Umlaufgebracht.