Juni 2019

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Zoff in der Neonazi-Szene

28.06.2019 -

In Nordrhein-Westfalen befehden sich der Kopf der „Volksgemeinschaft Niederrhein“ und Spitzenfunktionäre der Minipartei „Die Rechte“.

International aktives braunes Netzwerk

27.06.2019 -

Kanada hat das Neonazi-Netzwerk „Blood& Honour“ sowie „Combat 18“ als terroristische Organisationen eingestuft.

Rechtsorientierter Anwalt

27.06.2019 -

Verteidiger von Stephan E., dem mutmaßlichen Mörder des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke, ist Rechtsanwalt Dirk Waldschmidt aus dem hessischen Schöffengrund.

Militante Szene in Niedersachsen

26.06.2019 -

Die Anzahl der Rechtsextremisten in Niedersachsen ist mit 1170 zwar rückläufig, rund drei Viertel davon gelten aber als gewaltorientiert. Das geht aus dem aktuellen Verfassungsschutzbericht hervor.

Sonnenwende im „Nazi-Dorf“

26.06.2019 -

Die „Dorfgemeinschaft Jamel“ lud wieder zur Sommersonnenwende ein. Die Feierstunde, in der das meterhohe Feuer entzündet wurde, hatte in diesem Jahr mehr denn je den Charakter einer politischen Kundgebung.

Feiern mit der Sachsen-NPD

25.06.2019 -

Riesa – Am Samstag veranstaltet die sächsische NPD in Riesa ihr jährliches Sommerfest. Angeboten werden Reden von Jens Baur und Peter Schreiber. Für die musikalische Unterhaltung sorgt der braune Barde Frank Rennicke.

Lebenslänglich für braunen Polizistenmörder

25.06.2019 -

Ein Gericht in der westungarischen Stadt Szombathely hat den Neonazi Istvan Györkös in erster Instanz zu einer lebenslänglichen Haft verurteilt.

Politiker als „Volksfeinde“

24.06.2019 -

Seit rund drei Jahren kursiert in rechtsextremen Kreisen eine Broschüre mit dem bezeichnenden Titel „Volks-und Verfassungsfeinde“. An den Pranger gestellt wird darin auch der am 2. Juni im hessischen Wolfhagen-Istha ermordete Regierungspräsident des Bezirks Kassel, Walter Lübcke (CDU).

Rechtsextremismus im Südwesten auf dem Vormarsch?

21.06.2019 -

Der Verfassungsschutz bilanziert in Baden-Württemberg eine Zunahme des rechtsextremen Personenpotenzials, angestiegen ist auch die Zahl der rechtsmotivierten Straf- und Gewalttaten.

Hilfe von den „Identitären“

21.06.2019 -

Rechtsextreme NGO will humanitäre Hilfe im Bürgerkriegsland Syrien leisten – und sich damit öffentlichkeitswirksam inszenieren.

Braune „Bürgerwehren“

20.06.2019 -

Das Potenzial im rechtsextremen Spektrum hat sich in Rheinland-Pfalz nicht verändert. Es liegt laut aktuellem Verfassungsschutzbericht bei 650 Personen. Davon werden 150 als gewaltorientiert eingestuft.

Rassistisch motivierter Anschlag

20.06.2019 -

Im baden-württembergischen Alb-Donau-Kreis wurde ein antiziganistischer Brandanschlag auf den Wohnwagen einer Sinti-Familie verübt.

Rechtsextremist ohne Schusswaffe

20.06.2019 -

Entzug von Waffenbesitzkarte von sächsischem NPD-Funktionär ist zulässig.

Neonazi-Event ohne Kampfsport

19.06.2019 -

Das am Wochenende im sächsischen Ostritz stattfindende „Schild- und Schwert“-Festival kann lediglich als Rechtsrock-Veranstaltung stattfinden.

Rechte Netzwerke im Nordosten

18.06.2019 -

Unverändert werden in Mecklenburg-Vorpommern 1500 Rechtsextremisten gezählt, wovon rund 700 als gewaltorientiert gelten. Die NPD hat deutlich an Zulauf verloren.

Revisionistisches Schulungswochenende

17.06.2019 -

Bei den im September stattfindenden „Tagen Deutscher Gemeinschaft – Begegnung der Generationen“ sind mehrere rechtsextreme Urgesteine als Referenten vorgesehen.

Knast für britischen Neonazi

14.06.2019 -

Ein britischer Neonazi, der eine Labour-Abgeordnete ermorden wollte, wurde von einem Gericht zu einer lebenslangen Haft verurteilt.

Aktive Neonazis im hohen Norden

13.06.2019 -

Die Zahl der rechtsmotivierten Straftaten in Schleswig-Holstein ist angestiegen – das rechtsextreme Personenpotenzial ist rückläufig.

Brokdorf-Pastor in rechtsextremen Zusammenhängen

13.06.2019 -

Friedrich Bode war Mitbegründer der Grünen und wurde als demonstrierender Brokdorf-Pastor bekannt. Nun wird Bode erstmals in einem Verfassungsschutzbericht namentlich genannt – im Kapitel Rechtsextremismus.

„Hardcore Brotherhood“ mit „Killuminati“

12.06.2019 -

Für den 3. August ist laut Werbeflyer ein Rechtsrock-Konzert in „Central Europe“ angekündigt, bei dem gemutmaßt werden darf, dass es in Tschechien stattfinden soll.