Mai 2019

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Ex-NPD-Chef will in Kommunalparlamente

20.05.2019 -

Weinheim – Der ehemalige NPD-Bundesvorsitzende Günter Deckert tritt bei der baden-württembergischen Kommunalwahl in seinem Heimatort an.

Koblenzer Neonazi-Prozess mit Tücken

17.05.2019 -

Koblenz – Auch die dritte Auflage des Strafprozesses gegen Neonazis des „Aktionsbüros Mittelrhein“ (ABM) verläuft schleppend und ist durch die lange Laufzeit unterdessen von Erinnerungslücken geprägt.

Ungarische Neonazis in Brüssel

17.05.2019 -

Am morgigen Samstag soll in Brüssel eine rechtsextreme Demonstration unter dem Motto „Freiheit für Ungarn – Freiheit für Europa“ stattfinden.

Saubere Kandidaten

17.05.2019 -

Eine Studie untersucht die Verbindungen von Brandenburger AfD-Politiker/innen mit der außerparlamentarischen rechten Szene.

NPD-Kundgebung gegen „Regierungs-Veranstaltung“

16.05.2019 -

Oschatz – Unter dem Motto „Ja zum Dexit – Nein zur Einwanderungs-Union (EU)!“ will die sächsische NPD 20. Mai in Oschatz in Sicht- und Hörweite des „Sachsengesprächs“ demonstrieren.

Geschichtsrevisionistisches Generationen-Treffen

16.05.2019 -

Der vom Verfassungsschutz beobachtete Treffpunkt des Vereins „Gedächtnisstätte e.V.“ im thüringischen Guthmannshausen (Landkreis Sömmerda) lädt für das anstehende Wochenende zum wiederholten Mal zu einer seiner als Kulturangebot geschilderten Begegnungen ein.

Altgedienter Neonazi-Kader

15.05.2019 -

Grevenbroich – Für braune Kleinpartei „Die Rechte“ tritt bei der Europawahl auch ein ehemaliger „Kameradschaftsführer“ der 1983 verbotenen Neonazi-Truppe „Aktionsfront Nationaler Sozialisten/Nationale Aktivisten“ (ANS/NA) an.

Braune Umtriebe im Freistaat

15.05.2019 -

In Bayern hat die Zahl antisemitisch motivierter Straf- und Gewalttaten 2018 einen neuen Höchststand erreicht, während rechtsextrem motivierte Straf- und Gewalttaten sich auf einem bedrohlichen Level stabilisieren. Das geht aus dem aktuellen Lagebild der Grünen-Landtagsfraktion hervor.

Rechtsrock-Konzerte in der „HateBar“

15.05.2019 -

In einer Bar in Dillingen (Landkreis Saarlouis), die im Besitz der „Hammerskins“ (HS) ist, sind in den vergangenen Jahren immer wieder braune Bands beziehungsweise Liedermacher aufgetreten.

Zehnjährige Haftstrafe für Neonazi

14.05.2019 -

Das Urteil gegen den Neonazi Stephan K. wegen des Sprengstoffanschlags an der Hamburger S-Bahn-Station Veddel im Dezember 2017 Stephan K. ist jetzt rechtskräftig.

Rechter Aufzug mit Schweineköpfen

14.05.2019 -

Mönchengladbach – Der rechtsextreme Verein „Mönchengladbach steht auf“ ruft zu einem Aufmarsch gegen Salafisten und Islamisten auf.

Ex-NPD-Landesvorsitzende kandidiert für den „III. Weg“

13.05.2019 -

Weidenthal – Die ehemalige NPD-Chefin in Rheinland-Pfalz Dörthe Armstroff ist Kandidatin der neonazistischen Kleinstpartei „Der III. Weg“ bei der Europawahl.

Vertriebenen-Nachfahren und Brauchtum

13.05.2019 -

Rund 1000 Personen trafen sich am Samstag zum „Tag der Ostpreußen“ in Wolfsburg – unter den Ehrengästen war auch der AfD-Bundestagsabgeordnete Wilhelm von Gottburg.

Alle Jahre wieder: Brauner „Trauermarsch“ in Demmin

10.05.2019 -

Erneut rief der NPD-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern zu seinem alljährlichen Trauermarsch in Demmin auf. Mit Konfettikanonen und Musik wurde der rechte Marsch von feiernden Gegendemonstranten entlang der Route empfangen.

 

Neonazi-Demo im Ländle

10.05.2019 -

Pforzheim ­– In der baden-württembergischen Großstadt Pforzheim will am morgigen Samstag die Neonazi-Partei „Die Rechte“ unter dem Motto „Festung  Europa – für den Erhalt unserer Kulturen“ aufmarschieren.

 

Rechte Aktivisten und „Wutbürger“ im Schulterschluss

10.05.2019 -

Die rechtsextremen Parteien in Sachsen-Anhalt sind nicht mehr tonangebend in Sachen Islam- und Fremdenfeindlichkeit. Für rechte Straßenproteste nach punktuell instrumentalisierten Ereignissen konnten regelmäßig hohe Teilnehmerzahlen auch überregional mobilisiert werden.

Braune Rituale in der Pfalz

09.05.2019 -

Am Samstag findet in Bretzenheim wieder das Gedenken an die Toten des „Rheinwiesenlagers“ statt, am heutigen Donnerstag lädt ein so genannter überparteilicher Gesprächskreis zu seinem 15. Treffen ein.

Überregionale Präsenz der Nordost-„Identitären“

08.05.2019 -

Aktivisten und Angehörige der „Identitären Bewegung“ (IB) aus Mecklenburg-Vorpommern sind weiterhin über ihr Bundesland hinaus aktiv.

Aktivistische Neonazi-Gruppierung

08.05.2019 -

Die „Aktionsgruppe Dortmund West“ wird dem Umfeld des Dortmunder Kreisverbands der „Rechten“ zugeordnet. Die Neonazis versuchen, mit „rebellischer Attitüde“ insbesondere junge Menschen anzusprechen.

Revisionistisches Machwerk in Neuauflage

07.05.2019 -

Im Verlag Castle Hill Publishers im britischen Uckfield erscheint eine Neuauflage des Buchs „Die zweite babylonische Gefangenschaft. Das Schicksal der Juden im europäischen Osten seit 1941“. Der notorische Holocaust-Leugner Germar Rudolf hat darin ein Vorwort geschrieben.