Juli 2018

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Rassistische Gewalt gegen junge Flüchtlinge

31.07.2018 -

In Thüringen häufen sich die Fälle, in denen Minderjährige zu Opfern rassistischer Gewalt werden. Die Opferberatung und andere Initiativen warnen vor einer Relativierung und appellieren nun, Rassismus als Motiv für Gewalt gegen Kinder und Jugendliche ernst zu nehmen.

Internationales RAC-Spektakel in Blackpool

30.07.2018 -

Großbritannien (Blackpool) – Das Seebad Blackpool in der Grafschaft Lancashire soll am Samstag Schauplatz für ein Konzert rechtsnationaler Skinheads sein.

Rechte Störer bleiben straflos

26.07.2018 -

Das Amtsgericht Pasewalk spricht zwei NPD-Kommunalpolitiker frei, die im April eine Informationsveranstaltung zur Integration von Flüchtlingen gestört haben.

Militanter Antisemit bleibt in Haft

26.07.2018 -

Der Haftbefehl gegen den notorischen Holocaust-Leugner Alfred Schaefer wird aufrechterhalten. Das verkündete das Landgericht München II vergangene Woche während der Hauptverhandlung.

Schwarz-gelbes Tarnkleid für braune Propaganda

26.07.2018 -

Unter dem Namen „Bienen Guerilla – Support your local Bienenvolk“ setzen sich Rechtsextreme – vermeintlich – für den Schutz dieser Insekten ein.

Entlassung nach NPD-Aufmarsch rechtens

24.07.2018 -

Ein Beamter auf Probe darf aus dem Beamtenverhältnis entlassen werden, weil er an rechtsextremen Aufmärschen teilnahm und sich entsprechend in den sozialen Medien äußerte. Das hat nun das Verwaltungsgericht Wiesbaden entscheiden.

Mehr gewaltbereite Rechte

24.07.2018 -

Von der rechtsextremen Szene geht nach wie vor ein hohes Gefährdungspotenzial aus. Das rechte Personenspektrum ist auf 24.000 angewachsen, mehr als jeder zweite Rechtsextremist wird als gewaltorientiert eingestuft.

NPD-Wahlkampfauftakt für Hessen

24.07.2018 -

Büdingen - Die NPD Hessen lädt über interne Kanäle für kommenden Samstag zu ihrem Wahlkampfauftakt für die Landtagswahl nach Büdingen ins Rhein-Main-Gebiet ein.

Sommerfest mit der Berliner NPD

23.07.2018 -

Berlin – Die NPD Berlin lädt am 4. August zum Sommerfest ein. Der genaue Ort wird in der Ankündigung geheim gehalten.

„Die Rechte“ als Gravitationszentrum

20.07.2018 -

Der NRW-Verfassungsschutz sieht eine Radikalisierung bei den rechtsextremen Parteien NPD, „Die Rechte“ und „Der III. Weg“. Bei den „Identitären“ steht sportliche Ertüchtigung auf der Agenda.

Republikaner als Auffangbecken?

19.07.2018 -

Bekannte Neonazis sehen bei den dahindümpelnden Republikanern ein neues Betätigungsfeld. Massiv mobilisieren die „Thügida“-Köpfe für eine Mitgliedschaft bei den REP.

IB-„Patrioten“ am Zirkus-Standort

18.07.2018 -

Die „Identitäre Bewegung“ mobilisiert für ihren geplanten „Europa Nostra“-Kongress Ende August in die Pegida-Stadt an der Elbe.

„Voice of Anger“-Konzert in Süddeutschland

17.07.2018 -

Am Samstag feierten bis zu 200 Neonazis mit Bands aus dem Umfeld von „Blood&Honour“ und den „Hammerskins“. Nachdem die bayerische Polizei die Veranstaltung verhinderte, wichen die Rechten einfach über die nahe Landesgrenze nach Baden-Württemberg aus.

Ex-NPDler ohne Waffe

17.07.2018 -

Weil Kandidaten der NPD als waffenrechtlich unzuverlässig einzustufen sind, können ihnen die waffenrechtlichen Erlaubnisse entzogen werden. Das hat jetzt das Verwaltungsgericht Gießen entschieden.

Feierlaune mit rechtem Streetpunk

17.07.2018 -

Am Freitag und Samstag dieser Woche findet an nicht genauer bezeichnetem Ort ein „Oi!-Punk“-Festival mit acht Bands statt.  

„Volkstrauertag“ in braun

16.07.2018 -

Am 13. Juli hat Neonazi-Szene zum fünften Mal in Folge in einer bundesweiten Aktion schwarze Kreuze an knapp 200 Orten aufgestellt.

Pralinen vom „Vlaams Belang“

16.07.2018 -

Der verteidigungspolitische Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion und dessen AfD-Kreisverband Euskirchen wollen offenbar mit Vertretern des extrem rechten, fremdenfeindlichen „Vlaams Belang“ kooperieren.

Weiter Risiko von rechtsextremem Terror

13.07.2018 -

Der NSU-Prozess ist vorbei. Fragen bleiben. Der Rechtsextremismus-Experte Frank Jansen erklärt die Kritik an der Bundesanwaltschaft und warum das Verhalten der Behörden Verschwörungstheorien befeuere. Außerdem warnt er vor rechtem Terrorismus.

Konspiratives „Oi for Saxony“

13.07.2018 -

Am 11. August soll ein so genanntes „Oi!“-Sommerkonzert in Sachsen stattfinden, dem Innenministerium ist der genaue Veranstaltungsort noch immer unbekannt.

Bizarre Meinungen zum NSU-Prozess

12.07.2018 -

Offizielle Aussagen von der AfD zum Ende des NSU-Verfahrens gibt es kaum. Dennoch finden sich von einigen Abgeordneten Stellungnahmen in den sozialen Netzwerken. Mitgefühl mit den Opfern bringt kaum ein AfD-Politiker auf. Ein einflussreiches Parteimitglied aus Baden-Württemberg tauscht stattdessen Nachrichten mit einem bekannten NSU-Unterstützer aus.