Juni 2018

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Üerregional agierende Szene

29.06.2018 -

Dem aktuellen niedersächsischen Verfassungsschutzbericht zufolge hat sich die Zahl der Rechtsextremisten in dem Bundesland reduziert, die NPD dümpelt vor sich hin. Im Blick haben die Verfassungsschützer besonders das revisionistische Spektrum.

Werbeaktion für Holocaust-Leugner

28.06.2018 -

In der braunen Szene wird für den 30. Juni zu einer Kundgebung nach Nürnberg mobilisiert, um die Freilassung von angeblichen politischen Gefangenen zu fordern. Initiatorin ist die rechtsextreme Aktivistin Angela Schaller.

Illustrer Gast bei „Freigeist e.V.“

28.06.2018 -

Schwarzenberg – Rechter Verein lädt für Samstag zu einem „Freigeistigen Sommerabend“ ins Erzgebirge ein.

Aktions- und gewaltbereite Mischszene

27.06.2018 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial in Bremen zeichnet sich dem aktuellen Verfassungsschutzbericht zufolge durch ausgeprägte Gewaltaffinität aus. Die NPD dümpelt mit 20 Mitgliedern vor sich hin.

Martialische antisemitische Drohkulisse

27.06.2018 -

Ein 26-jähriger Jude wurde in Dortmund gleich dreimal hintereinander von Neonazis attackiert.

Neonazis feiern Sonnenwende in Jamel

26.06.2018 -

Als privates Brauchtumsfeuer angezeigt zelebrierte sich die rechtsextreme „Dorfgemeinschaft Jamel“ anlässlich der Sommersonnenwende. Die Verpachtung der Dorfmitte an einen Angehörigen der rechten „Dorfgemeinschaft“ zwang die Ordnungsbehörden zum Improvisieren.

Bewegung im Prozess gegen die Drogen-Nazis

25.06.2018 -

Im Gerichtsverfahren gegen fünf Rechtsextremisten in Aachen wegen Drogenhandels hat einer der Angeklagten ein Geständnis abgelegt. Er wird nun auch durch DNA-Spuren belastet.

Mediale Schulung für NPD & Co

25.06.2018 -

Berlin – Für den 7. Und 8. Juli kündigt die rechtsextreme Stiftung „Europa Terra Nostra“ ein Videoseminar in dritter Auflage an. Referent ist der NPD-Funktionär Jörg Hähnel.

Braune Brauchtumsfeier in Themar

22.06.2018 -

Die 3000-Seelen-Gemeinde Themar im südthüringischen Landkreis Hildburghausen kommt nicht zur Ruhe. Für den morgigen Samstag wird von rechtsextremen Kreisen zur Sommersonnenwendfeier eingeladen.

Aktivistische Szene im Ländle

21.06.2018 -

Das rechtsextreme Personenpotenzial in Baden-Württemberg ist leicht rückläufig. Geringfügig zugelegt haben „Die Rechte“ und „Der III. Weg“, Mitglieder eingebüßt hat die NPD.

Bürgermeisterin vorläufig suspendiert

20.06.2018 -

Gemeinderatsmitglieder organisierten im Februar 2016 im Rathaus von Bolsterlang im Allgäu den Vortrag eines bekannten „Reichsbürgers“. Die Bürgermeisterin Monika Zeller, Ratsmitglieder  sowie drei weitere Beschäftigte des öffentlichen Dienstes in der Region haben den bei „Reichsbürgern“ beliebten Staatsangehörigkeitsausweis beantragt. (bnr.de berichtete)

Kubitschek bei AfD-Rechten

19.06.2018 -

Eine Woche vor dem Bundesparteitag der AfD erwartet deren rechter Flügel am Samstag rund 1000 Teilnehmer zu seinem mittlerweile vierten „Kyffhäusertreffen“. Bei einer Vorabendveranstaltung spricht Götz Kubitschek.

 

Brauner Aufzug in Wuppertal

18.06.2018 -

Rund 100 Neonazis beteiligten sich am Samstag an einer Kundgebung in Wuppertal – rund 500 Gegendemonstranten stellten sich ihnen entgegen.

AfD Saar: Showdown verschoben

18.06.2018 -

Der eigentlich für Sonntag geplante Landesparteitag der Saar-AfD wurde abgesagt. Die Schiedsgerichte auf Landes- und Bundesebene sorgten dafür, dass das Delegiertentreffen in Sulzbach ausfallen musste.

Krawalliger AfD-Politiker

15.06.2018 -

Im Westen Bremens ist die Nähe zwischen AfD und „Identitärer Bewegung“ deutlich – ein AfD-Abgeordneter fällt vor allem durch Arbeitsbehinderung des Kommunalparlaments auf.

Rechtsextreme im Wandel

15.06.2018 -

Das rechtsextreme Personenspektrum in Rheinland-Pfalz stagniert zahlenmäßig, zugelegt hat aber „Der III. Weg“. Gezählt werden auch 500 so genannte „Reichsbürger“.

Veränderte rechte Strukturen im Norden

14.06.2018 -

Dem aktuellen Verfassungsschutzbericht für Schleswig-Holstein zufolge ist das rechtsextreme Personenspektrum zahlenmäßig leicht zurückgegangen, allerdings gilt knapp die Hälfte als gewaltorientiert. Neben der NPD und der „Identitären Bewegung“ stehen auch die „Reichsbürger“ auf dem Radar.

Rechtspopulisten mobilisieren zum „Tag der Patrioten“

14.06.2018 -

Am Sonntag soll es in verschiedenen Städten quer durch die Bundesrepublik Aktionen geben – beteiligt sind unter anderem rechtspopulistische Gruppierungen  wie „Merkel muss weg“, Pegida, der Cottbuser Verein „Zukunft Heimat“ bis zur AfD.

Kandel ist doch nicht überall

13.06.2018 -

Der Mordfall Susanna bestimmt bundesweit die Schlagzeilen. Die „Alternative für Deutschland“ instrumentalisiert die Ermordung der 14-jährigen Mainzerin für ihre politischen Zwecke. Beim Versuch die Stimmung auf die Straße zu tragen scheitern die Rechtspopulisten bislang jedoch: Nicht nur am Wetter, sondern auch an der eigenen Zerstrittenheit.

Messerattacke nur „Kurzschlusshandlung“?

13.06.2018 -

Gericht sieht keine politische Dimension des Angriffs auf den Bürgermeister von Altena.