Februar 2018

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Keine Alternative: Arbeitnehmervertreter von rechts

28.02.2018 -

In diesen Tagen starten in tausenden Unternehmen die Betriebsratswahlen. Rechte Gruppen nutzen die Gelegenheit und erklären sich in den sozialen Netzwerken zur Alternative zu DGB, IG Metall und Co.

Rechter Verfolgungswahn

28.02.2018 -

Sie sind mehr als Spinner und Querulanten: Die so genannten Reichsbürger, Selbstverwalter und Souveränisten stellen eine echte Gefahr dar. Ein neues Buch liefert Einblicke in das sonderbare Milieu am rechten Rand – von klassischen Hitler-Fans bis hin zur AfD.

AfD-Abgeordnete und rechte Hools

28.02.2018 -

Im rheinland-pfälzischen Kandel findet am Samstag abermals eine rechte Demo statt. Angemeldet wurde die Veranstaltung von der baden-württembergischen AfD-Landtagsabgeordneten Christina Baum. Im Vorfeld zeichnet sich bei der Mobilisierung eine bemerkenswerte Konstellation ab: Neben der AfD rufen auch „Identitäre Bewegung“, NPD, „Reichsbürger“-Szene und rechte Hools nach Kandel auf.

Rechte Medienaktivisten

27.02.2018 -

Hate Speech und Fake News erfahren vor allem in sozialen Medien große Reichweiten. Anhand des Beispiels „Reconquista Germanica“ lässt sich ein konzertiertes Vorgehen nachzeichnen.

Rechter Schulterschluss pro „Pegida“

27.02.2018 -

Mönchengladbach – Am 10. März soll es in Mönchengladbach eine Neuauflage lokaler „Pegida“-Aufmärsche geben

Neonazis huldigen „Märtyrer“ Wessel

26.02.2018 -

Braune Aktivitäten zum Todestag von Horst Wessel blieben in diesem Jahr überschaubar, reichten diesmal aber sogar über die Grenzen Deutschlands hinaus.

NPD-Bürgerbündnis gegen Moschee

26.02.2018 -

Bei einer NPD-Kundgebung gegen den Bau einer Moschee in Lüchow im Wendland stießen am Samstag rund 17 Rechtsextremisten auf mehr als 400 Gegendemonstranten. Unterstützt wurde die NPD-Veranstaltung vom nordöstlichen „Pegida“-Ableger MVgida.

Rechtsintellektuelles Stelldichein

26.02.2018 -

Am kommenden Samstag findet nordwestlich von Wels in Oberösterreich der neurechte Kongress „Verteidiger Europas“ in zweiter Auflage statt.

Konspirativer KC-Auftritt

23.02.2018 -

Karlsruhe – Am 3. März soll im Großraum Karlsruhe ein Konzert der Bremer Combo „Kategorie C“ mit dem Quintett „Unbeliebte Jungs“ aus Sonneberg stattfinden.

„Recht & Wahrheit“-Treffen mit Udo Voigt

23.02.2018 -

Meinolf Schönborns Neonazi-Zeitschrift „Recht & Wahrheit“ lädt erneut zu einem „Lesertreffen“ in den Südharz ein. Es ist mittlerweile die zwölfte Veranstaltung dieser Art.

Internationale rechte Klänge in Tschechien

22.02.2018 -

Tschechien (Brno)– Am Samstag treten die „Schusterjungs“ aus Weißenfels gemeinsam mit zwei tschechischen RAC-Bands und einer russischen Combo auf die Bühne.

Neustart für die NPD?

22.02.2018 -

Der stellvertretende NPD-Bundesvorsitzende und Thüringer Landeschef Thorsten Heise will seiner Partei offenbar ein neues Erscheinungsbild geben. Dafür hat er nun die Kampagne „Völkischer Flügel“ mit ins Leben gerufen und bereist mit dieser Neuausrichtung derzeit diverse Landesverbände.

Neonazi strebt in die Politik

21.02.2018 -

Der umtriebige Südthüringer Gastwirt und Konzert-Veranstalter Tommy Frenck will Landrat werden.

AfD-Nachwuchs: „Mit klugen Provokationen auf die Straße“

19.02.2018 -

Die „Junge Alternative“ (JA) gibt ihre Doppelspitze auf. Beim Bundeskongress der AfD-Nachwuchsorganisation am Wochenende im hessischen Büdingen wurde mit dem rheinland-pfälzischen Landtagsabgeordneten Damian Lohr nur noch ein Bundesvorsitzender gewählt.

Rechtslastige „Nacht der Subkulturen“

19.02.2018 -

Im Juni sollen auf einer Tattoo Convention im hessischen Alsfeld Bands mit extrem rechten Verbindungen auftreten. Angekündigt dafür waren zunächst auch die „Birdmountain Bootbois“, die aber wieder aus dem Programm genommen wurden.

„Lunikoff“ auf ausländischen Bühnen

16.02.2018 -

Die Rechtsrock-Band „Die Lunikoff-Verschwörung“ bleibt hierzulande wie international ein Headliner, wenn Neonazis abfeiern wollen. Die Combo um Michael Regener tritt am 24. Februar in Estlands Hauptstadt Tallinn auf, am 10. März im ungarischen Györ.

Nach Poggenburg-Rede: Empörung ohne Konsequenzen

16.02.2018 -

„Kümmelhändler“ und „Kameltreiber“ nannte AfD-Landeschef André Poggenburg in Deutschland lebende Türken und erntet dafür jede Menge Widerspruch. Schaden wird ihm die Empörung nicht – im Gegenteil. Ein Kommentar:

Rechte Mobilisierung für Frauenrechte

15.02.2018 -

Die Aktivistin Leyla Bilge plant nach dem Vorbild von Cottbus und Kandel einen rassistischen Frauenmarsch in Berlin-Kreuzberg. Unterstützung erhält sie unter anderem von Pegida-Frontmann Lutz Bachmann und dem „Compact“-Magazin.

 

 

„Gesinnungstäterin“ Stolz

15.02.2018 -

Die notorische Holocaust-Leugnerin Sylvia Stolz wurde vom Münchner Landgericht zu einer Haftstrafe von eineinhalb Jahren verurteilt.

AfD gegen Religionsfreiheit: Munition statt Argumente

15.02.2018 -

Die AfD inszeniert sich gerne als Hüterin der „jüdisch-christlichen Tradition“ in Deutschland. Doch weder Juden noch Christen wollen sich von den Rechtspopulisten vereinnahmen lassen – und sprechen sich gegen anti-muslimische Stimmungsmache aus.