Dezember 2017

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

International vernetzte Junge Nationaldemokraten

29.12.2017 -

Mitte Mai kommenden Jahres soll ein „3. JN-Europa-Kongress“ stattfinden – der genaue Veranstaltungsort wird aber noch nicht genannt.

„Reichsbürger“ bei der bayerischen Polizei

27.12.2017 -

Mehrere Polizisten im Freistaat müssen sich wegen des Vorwurfs einer Nähe oder gar der Zugehörigkeit zum „Reichsbürger“-Milieu verantworten. Jüngst wurde ein Beamter verurteilt, weil er Dienstgeheimnisse an die Szene weitergegeben hatte.

Braunes Happening in der ostdeutschen Provinz

22.12.2017 -

Am 20. und 21. April soll unter dem Namen „Schild- & Schwert-Festival“ eine Veranstaltung in der Oberlausitz stattfinden - auf der Agenda stehen Kampfsport, Rechtsrock sowie politische Ansprachen. Maßgeblicher Kopf des Neonazi-Events ist der umtriebige Thüringer NPD-Funktionär Thorsten Heise.

Pegida-nahe Schützen ohne Schießstand

22.12.2017 -

Schützengesellschaft schmeißt die als „bewaffneter Arm“ von „Pegida München“ bekannt gewordene „Schießsportgruppe“ raus.

„Der III. Weg“ macht auf sozial

21.12.2017 -

Plauen - Im Parteibüro der Neonazi-Partei „Der III. Weg“ findet am morgigen Freitag eine Weihnachtsfeier für Kinder statt - im Januar soll es eine Kleiderausgabe „für Deutsche“ geben.

Keine politische Motivation?

21.12.2017 -

In Hamburg legte Stephan K. eine Bombe. Der 51-Jährige ist in der  rechtsextremen Szene sozialisiert worden, saß in Haft wegen Totschlags. 

 

Rechtsextreme instrumentalisieren Terroropfer

20.12.2017 -

NPD und „Identitäre“ missbrauchen den Jahrestag des islamistischen Terroranschlags in Berlin für ihre rassistische Hetze.

Politiker im Visier von Rechtsextremen

18.12.2017 -

Bundesweit richteten sich im vergangen Jahr rund 750 rechtsextreme Straftaten gegen demokratische Politiker und Parteien - 100 derartige Vorfälle gab es in Bayern.

 

Mehr Neonazis in Bayern untergetaucht

15.12.2017 -

Die Zahl der im Freistaat mit Haftbefehl gesuchten rechtsextremen Straftäter ist im laufenden Jahr erheblich angestiegen.

AfD-Sprecher postet Julleuchter

14.12.2017 -

Dem Pressesprecher der sächsischen AfD-Landtagsfraktion gefallen auf Facebook Seiten von Neonazis und „Reichsbürgern". Auch gegenüber NS-Ästhetik zeigt er wenig Berührungsängste.

Intimfeindschaften in der Hessen-AfD

14.12.2017 -

Die hessische AfD wählt am kommenden Wochenende einen neuen Vorstand. Das bisherige  Führungstrio hat sich gegenseitig mit einer Strafanzeige sowie einem Abwahlantrag überzogen, der Sprecher Peter Münch ist zurückgetreten.

Braunes Brauchtum zum Jahresende

13.12.2017 -

Am Wochenende soll in der geschichtsrevisionistischen Gedächtnisstätte Guthmannshausen ein zweitägiges Treffen mit Vorträgen stattfinden, abends die Wintersonnenwende gefeiert werden. Der Neonazi Tommy Frenck ruft für den 21. Dezember zu einem abendlichen Fackelmarsch nach Themar auf.

Ehemalige „pro NRW“-Frau im Seniorenrat

12.12.2017 -

Aachen - Zukünftig gehört mit Gabriele Mathieu eine frühere Funktionärin der rechtspopulistischen Splitterpartei „pro NRW“ dem Seniorenrat in Aachen an.

„Kategorie C“ im Baltikum

12.12.2017 -

Litauen (Vilnius) - Unter der Parole „Rock gegen Kommunismus“ wird für den 13. Januar 2018 ein Konzertabend in der litauischen Hauptstadt Vilnius beworben.

Rechtsextreme Naturschützer

08.12.2017 -

Die braune Szene will die Ökologie als Thema vereinnahmen.

„Weiße Weihnacht“ mit „Lunikoff“

07.12.2017 -

Murnau - Der NPD-Bezirk Oberbayern kündigt für den 18. Dezember einen „Vortrags- und Liederabend“ in Murnau an.

Braune Live-Musik auf dem Vormarsch

07.12.2017 -

Für die rechtsextreme Szene haben Musikveranstaltungen nach wie vor große Bedeutung. In den ersten neun Monaten dieses Jahres ist deren Anzahl deutlich angestiegen.

Braune Saubermänner

06.12.2017 -

Die Zahl von sozialen Kümmerer-Aktionen aus dem rechten Lager ist zuletzt massiv angestiegen. So werden Weihnachtsfeiern für Kinder veranstaltet, unter dem Motto „Deutsche helfen Deutschen“ Spendensammlungen und Verteilaktionen für Bedürftige und Obdachlose organisiert.

Neonazi-„Mammutprozess“ wird fortgesetzt

06.12.2017 -

Koblenz - Der im Frühjahr nach rund fünf Jahren Dauer eingestellte Prozess gegen Neonazis des „Aktionsbüros Mittelrhein“ (ABM) muss neu aufgerollt werden.

Hunderte Neonazis untergetaucht

06.12.2017 -

Berlin - Angaben der Bundesregierung zufolge wird wegen offener Haftbefehle gegen 501 Personen gefahndet, darunter gegen 114 wegen Gewaltdelikten.