März 2017

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Hassmusik in der „Erlebnisscheune“

31.03.2017 -

Kirchheim - Ein Rechtsrock-Konzert wird kurzfristig für den morgigen 1. April in Thüringen angekündigt.

 

Rechtsrock für den TddZ

31.03.2017 -

Unter der Bezeichnung „Stimmen der Bewegung“ soll am morgigen Samstag in Südwestdeutschland ein Konzert zur Werbung für den braunen „Tag der deutschen Zukunft“ stattfinden.

Rechte Gestalter

30.03.2017 -

In Mecklenburg-Vorpommern verankern sich AfD-Mitglieder verstärkt an wichtigen politischen Schaltstellen. 

NRW: Gerangel am rechten Rand

30.03.2017 -

Düsseldorf – Gleich mehrere extrem rechte Parteien haben für die nordrhein-westfälische Landtagswahl am 14. Mai Kandidatenlisten vorgelegt. Auf nennenswerte Erfolge dürften sie aber vergeblich hoffen – vor allem wegen der Konkurrenz durch die AfD.

Pegida ohne Schafspelz

30.03.2017 -

Am Montagabend gehört Dresden Pegida – nach zweieinhalb Jahren scheinen Anhänger des fremdenfeindlichen Bündnisses ihr Ziel erreicht zu haben. Ihre wahren Pläne sprechen Gäste der Gruppe mittlerweile offen aus.

Brauner Treffpunkt mit Anziehungskraft

29.03.2017 -

Der Neonazi Tommy Frenck kündigt zum zweijährigen Bestehen seines Gasthofs „Goldener Löwe“ in Kloster Veßra für Samstag erneut einen Tattoo-Aktionstag an.

Beweisaufnahme im Ballstädt-Prozess geschlossen

29.03.2017 -

Vor dem Landgericht Erfurt hat die Staatsanwaltschaft heute für 12 Angeklagte Haft- und Bewährungsstrafen zwischen vier Jahren und sechs Monaten wegen schweren Hausfriedensbruchs und gefährlicher Körperverletzung gefordert.

Braune Familientradition

28.03.2017 -

Aachen – Die Ortsgruppe Aachen der „Identitären Bewegung“ (IB) ist offenbar stark von Personen geprägt, die sehr lange in der militanten Neonazi-Szene aktiv waren.

Revision im „Oldschool Society“-Prozess

27.03.2017 -

Zwei der zu langjährigen Haftstrafen verurteilten OSS-Mitglieder wollen vor den Bundesgerichtshof ziehen.

Rechte Obdachlosenhilfe

27.03.2017 -

Vergangenen Freitagabend fand eine Veranstaltung von „Fellbach hilft“ vor dem Rathaus der baden-württembergischen Kleinstadt statt. Hinter der Gruppierung verbirgt sich das Personal der rechtsextremen lokalen Kleingruppe „Fellbach wehrt sich“, die im vergangenen Jahr bereits viermal mit wenig Zuspruch in Fellbach aufgetreten war.

Hampel bleibt Chef

27.03.2017 -

Hannover – Den innerparteilichen Machtkampf hat AfD-Rechtsaußen Armin-Paul Hampel in Niedersachsen vorerst gewonnen.

Frank Rennicke als Demo-Zugpferd

27.03.2017 -

Thügida“ will am kommenden Freitag in Sonneberg in Südthüringen aufmarschieren. In der dortigen Region verfügt die rechtsextreme Szene über ein breit verzweigtes Netzwerk.

Mit NS-Jargon zur Wahl

24.03.2017 -

Am 1. Mai rufen NPD und „Die Rechte“ zur „Doppeldemonstration“ in Essen und Dortmund auf. Zwei Wochen später konkurrieren sie bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen wieder um Stimmen.

Saar-AfD: „Feuersturm“ auf den Landtag

23.03.2017 -

Für jene in der AfD, die auf einen soliden und seriösen Ruf ihrer Partei Wert legen, muss ihr saarländischer Landesverband ein Graus sein – eigentlich. In Wahlkampfzeiten werden alle Bedenken beiseite gewischt.

Soziale Frage statt „Querfront“

22.03.2017 -

In einer im Verlag Antaios unlängst erschienenen Publikation wird eine Neupositionierung der Neuen Rechten gefordert.

Deutsch-schwedische Vernetzungen

20.03.2017 -

Das rechtsextreme schwedische Medienprojekt „Motgift“ lädt von Freitag bis Sonntag an nicht näher bezeichnetem Ort nach Thüringen ein.

In den Fußstapfen der verbotenen KAL

17.03.2017 -

Fast fünf Jahre nach dem Verbot der „Kameradschaft Aachener Land“ (KAL) haben Neonazis den Wiederaufbau von Strukturen unter Tarnlabels umgesetzt und werben wieder verstärkt Jugendliche an. In Aachen spitzt sich ein Konflikt zwischen Nazigegnern sowie Neonazis und Hooligans dabei zu.

Brauner Luther-Event

17.03.2017 -

Neonazis wollen das Luther-Jahr für ihre Zwecke instrumentalisieren. Vom 31. März bis 2. April laden sie zu einem „Knüll-Forum“ ein. Titel der Veranstaltung: „Martin Luther ein deutscher Revolutionär!?“

Mehr rechte Gewalt in Berlin

16.03.2017 -

Opferberatungsstelle, Berliner Register und die Polizei haben ihre Zahlen für 2016 vorgestellt. Übereinstimmend wird von einer Zunahme rechter Gewalt in der Hauptstadt berichtet.

Europa wandelt sich

16.03.2017 -

Das Wahlergebnis in den Niederlanden fiel glimpflich aus, setzt aber einen Besorgnis auslösenden Rechtstrend fort.