Oktober 2014

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

„Pro NRW“-Funktionär unerwünscht

08.10.2014 -

Mönchengladbach – Laut einer Mitteilung des Netzwerkes „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa) hat dieses sich von dem „pro NRW“-Funktionär Dominik Roeseler getrennt.

Wulff bei der Worch-Partei

08.10.2014 -

Hamm – Der mit einem Ausschlussverfahren belegte Hamburger NPD-Vorsitzende Thomas Wulff ist erneut als Redner bei einer Veranstaltung der neonazistischen Konkurrenzpartei „Die Rechte“ aufgetreten.

NPD-Klage gegen SPD-Politikerin

08.10.2014 -

Weimar – Der Thüringer Verfassungsgerichtshof in Weimar verhandelt in zwei Wochen über eine Klage der NPD gegen die derzeitige Landessozialministerin Heike Taubert.

Krach in der Thüringen-NPD

07.10.2014 -

Die Krise der NPD in Thüringen verschärft sich rasant: Nun kursiert ein Brief der Parteibasis im Netz, in dem Landeschef Patrick Wieschke zum Rücktritt aufgefordert wird. Der Text ist auf publikative.org erschienen.

„Der III. Weg“ breitet sich aus

07.10.2014 -

Mainz/Bad Dürkheim – Die Neonazi-Partei „Der III. Weg“ will im Frühjahr 2016 bei der Landtagswahl in Rheinland-Pfalz antreten.

NPD-Gedenkmarsch in Stralsund

07.10.2014 -

Stralsund – Angemessene Kleidung, kein Alkohol, keine Zigaretten – mit diesen Verhaltenshinweisen mobilisiert die NPD zur Gedenkdemonstration am Samstag nach Stralsund.

Jobbik-Kandidat für Budapest

07.10.2014 -

Budapest (Ungarn) – Bei den ungarischen Kommunalwahlen am kommenden Sonntag tritt Gábor Staudt (Jg. 1983) als Spitzenkandidat der rechtsextremen Partei Jobbik (Bewegung für ein besseres Ungarn) bei der Oberbürgermeisterwahl in Budapest an.

AfD-Mandatsträger angeklagt

06.10.2014 -

Rostock – Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen den AfD-Landeschef von Mecklenburg-Vorpommern, Holger Arppe, erhoben.

Islamfeinde gescheitert

02.10.2014 -

Mit großer Mehrheit hat der Münchner Stadtrat ein Bürgerbegehren der rechtspopulistischen Partei „Die Freiheit“ gegen ein Moschee-Projekt abgelehnt — wegen formeller Fehler.

Unterstützung für griechische Neonazis

02.10.2014 -

Canberra/Athen – Der australische Zweig der griechischen Neonazi-Partei „Chrysi Avgi“ (Goldene Morgenröte) sammelt seit Ende 2013 Spendengelder und Kleidung für Gleichgesinnte in Griechenland.

Front National wird salonfähig

02.10.2014 -

Die extreme Rechte in Frankreich ist jetzt im parlamentarischen „Oberhaus“ vertreten – gewählt wurden die FN-Senatoren offensichtlich überwiegend von zahlreichen konservativen und rechtsbürgerlichen Kommunalverordneten.

Aufmarsch zur „deutschen Teilvereinigung“

01.10.2014 -

Hamm – Neonazis wollen am Freitag durch das westfälische Hamm ziehen. Die Polizei rechnet bei der Demonstration mit rund 200 Teilnehmern.

Machtanspruch der Saar-NPD

01.10.2014 -

Ex-NPD-Generalsekretär Peter Marx will Vorsitzender der Partei werden. Wie Frank Franz, der seine Kandidatur bereits vor Wochen kund getan hatte, kommt er aus dem Saarland.