Oktober 2013

Der Blick nach Rechts erschien bis 2010 als ePaper bzw. gedruckte Ausgabe. Seit 2010 erscheint der Blick nach Rechts ausschließlich online. Hier können Sie unsere Ausgaben bis 2010 recherchieren.

Nutzen Sie bitte auch unser Text-Archiv: http://www.bnr.de/archiv/texte

Hier können Sie unseren Newsletter bestellen: http://www.bnr.de/content/newsletter-von-bnrde

Demo für griechische Neonazi-Partei

31.10.2013 -

Zweibrücken – NPD und „parteifreie“ Neonazis werben für eine Demonstration, die am Samstag in Zweibrücken (Rheinland-Pfalz) stattfinden soll.

Anklage gegen militanten Neonazi

30.10.2013 -

Schweiz (Zürich) – Im März 2014 wird am Bezirksgericht Zürich gegen den 26-jährigen Neonazi Sebastien N. verhandelt.

„Endstufe“ plant für 2014

29.10.2013 -

Bremen – Die Bremer Rechtsrock-Band „Endstufe“ mit Fanpotenzial sowohl bei Hooligans als auch bei Skinheads plant schon bis zum Ende der ersten Jahreshälfte 2014.

„Die Rechte“ macht NPD in Sachsen Konkurrenz

28.10.2013 -

Dresden – Christian Worchs Neonazi-Partei „Die Rechte“ (DR) will der NPD in deren Hochburg Sachsen Konkurrenz machen. Am Wochenende wurde ein Landesverband gegründet.

Mobilisierung zum „Gedenkmarsch“

28.10.2013 -

Remagen – Zum fünften Mal in Folge wollen Neonazis am Tag vor dem Totensonntag im rheinland-pfälzischen Remagen aufmarschieren.

Neonazis, der Entführer und der „Volksschädling“

26.10.2013 -

Wuppertal – Ein Entführer wird nach 15 Jahren aus der Haft entlassen und macht sich, wie Ermittler vermuten, nun auf die Suche nach dem Rest jener Millionen, die er einst erpresste und irgendwo bunkerte. Neonazis wünschen ihm „alles gute für die Zukunft“.

Recht für Rechte

25.10.2013 -

Das „Deutsche Rechtsbüro“ (DRB) fungiert als bundesweite Anlauf- und Koordinierungsstelle für juristischen Rat suchende Personen, Gruppierungen und Organisationen aus der gesamten rechtsextremen Szene.

Wahlkampfauftakt mit Neonazi-Konzert

24.10.2013 -

Dortmund – Vier Neonazi-Bands sollen bei einem Konzert am 16. November im Ruhrgebiet auftreten. Die Partei „Die Rechte“ lädt dazu ein.

„Lunikoff-Verschwörung“ bei „Blood&Honour“

23.10.2013 -

Frankreich (Marseille) – Die in Marseille beheimatete südfranzösische „Blood&Honour“-Sektion Hexagone rührt kräftig die Werbetrommel für ein Weihnachtskonzert.

Ex-NPD-Funktionär auf dem „III. Weg“

22.10.2013 -

Eine weitere extrem rechte Kleinstpartei will der NPD Konkurrenz machen. „Der III. Weg“ nennt sich die Organisation, die von einem ehemaligen Mitglied des rheinland-pfälzischen NPD-Landesvorstands geleitet wird.

Rechtsrock international

22.10.2013 -

Tschechien (Prag) – Rechtsrock-Auftritte werden häufig sehr langfristig geplant. Das ist auch bei einem  Konzert am 1. März 2014 in der Tschechischen Republik der Fall.

Braune Töne und deutsche Hausmannskost

18.10.2013 -

Aachen – Zu einem „Balladenabend im Aachener Land“ lädt die Neonazi-Partei „Die Rechte“ (DR) offenbar am Montag ein.

Rechtsrock-Visite in Finnland

17.10.2013 -

Finnland (Turku) – Für den 9. November wird aus Rechtsrock-Kreisen zu einem internationalen Konzert in Finnland eingeladen. Der genaue Ort – wie inzwischen eigentlich üblich – wird nicht genannt.

Rechtsextremer Spuk im Fichtelgebirge

17.10.2013 -

Auch in diesem Jahr mobilisiert das Neonazi-Netzwerk „Freies Netz Süd“ (FNS) für den 16. November wieder zum alljährlichen „Heldengedenken“ in das oberfränkische Wunsiedel.

T-Shirts für Syrien

16.10.2013 -

Riesa – Der Deutsche Stimme-Verlag der NPD will Solidarität mit Syrien zeigen.

Traditionspflege durch US-Neonazis

16.10.2013 -

USA (Philadelphia) – Für den 19. Oktober mobilisieren die militanten „Keystone State Skinheads“ aus Pennsylvania zu einem Gedenkmarsch für den nordeuropäischen Abenteurer Leif Erikson.

Worch-Partei verschiebt Gründung in Sachsen

16.10.2013 -

Christian Worchs Neonazi-Kleinpartei „Die Rechte“ (DR) hat offenbar Sorge vor Störmanövern anderer Rechtsextremisten. Die eigentlich vorgesehene Gründung eines Landesverbandes in Sachsen wurde daher erst einmal verschoben.

Ikone der braunen Szene

14.10.2013 -

„Einer der anständigsten Menschen seiner Generation“ sei er gewesen, ein „großer Sohn des Landes“, ein „großer deutscher Mann“: So klingt es, wenn Neonazis und ihre Parteien Nachrufe auf einen verstorbenen NS-Kriegsverbrecher verfassen.

Neonazi-Spektakel in Mittelfranken

14.10.2013 -

Rund 1000 Teilnehmer haben sich am Samstag zu einem von dem NPD-Funktionär Patrick Schröder organisierten Rechtsrock-Konzert im mittelfränkischen Landkreis Neustadt/Aisch eingefunden. Das braune Event war zuvor von den zuständigen Behörden verheimlicht worden.

Wohlleben und die Tatwaffe

11.10.2013 -

Für die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, lief die 17. Verhandlungswoche gut: Eine Belastungszeugin erwies sich als wenig glaubwürdig. Der Mitangeklagte Ralf Wohlleben jedoch wird durch die Aussagen von Carsten S. weiter belastet.